Ist es gesund, 1kg in fünf Tagen abzunehmen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich verliere 1 Kilo ,wenn ich einmal auf die Toilette gehe.....Mach so weiter mit der Ernährung und mehr Sport.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
bissleverwirrt 03.02.2016, 23:12

Die meisten Dinge, die ich esse, werden sehr schnell verdaut. Ich habe keinen Dünnpfiff, aber 1-2 mal am Tag mache ich groß. 

0

Chips, Schokolade und Nudeln sind aber nicht immer Vegan ;) Da muss man genau die Zutatenliste durch gucken was wirklich drinnen ist. Ansonsten wirst du in 5 Tagen nicht 1kg Fett verloren haben sondern wohl eher hauptsächlich Wasser und Muskelmasse. Und weiter abnehmen solltest du auch gar nicht. Dein Gewicht ist so gut wie es jetzt gerade ist. Du bist ja eh schon sehr schlank (bin nur 1cm kleiner als du und hab das selbe Gewicht und darf vom Arzt aus schon nicht weiter abnehmen weil ich eh schon zu dünn bin zumindest am Oberkörper da mein Körper nur da wirklich "Fett" abgibt)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
bissleverwirrt 06.02.2016, 01:43

Du willst mir unterstellen, dass ich nicht auf mein Essen achte? :D

Vegane Chips, vegane Schoki (75% oder mehr Kakaoanteil) und vegane Nudeln.

Wasser wird es bei 2l am Tag+das Wasser aus dem Obst und Gemüse doch wohl kaum sein? Und Muskelmasse - warum? Ich habe nicht weniger trainiert und nehme immer noch Protein zu mir.

0

Perfekt! Du nimmt in der optimalen Geschwindigkeit ab. Zumindest in der Anfangsphase ist es normal etwas schneller an Gewicht zu verlieren.

Warum denkst Du, dass du rein rechnerisch zunehmen müsstest? Hast Du Deinen Kalorienverbrauch errechnet oder verwendest Du einen Kalorientracker (z.B. von FitBit)?

Im grunde ist es egal woher Deine täglichen Kalorien kommen, wichtig ist nur das Du täglich weniger Kalorien isst als Du verbrauchst.

Wie Du das heraus findest? Ganz einfach: Errechne Deinen Kalorienbedarf ( wenn Du zwischen 20-30 bist multipliziere Dein Gewicht mit der Zahl 38, wenn Du zwischen 30-40 bist mit 36 und wenn Du zwischen 40-50 bist mit 34) ODER besorg Dir ein FitBit Charge HR, Surge oder Blaze.

Diese messen Deinen Kalorienverbrauch ganz genau, dank u.a. Herzfrequenzmesser.

Nehmen wir an Du verbrauchst pro Tag 2.500 Kalorien. Ziehe einfach 500 Kalorien davon ab und iss nun täglich 2.000 Kalorien. Woher die Kalorien kommen (ob nun von Eis, Pizza oder Gemüse) spielen beim Abnehmen keine Rolle. Wenn Du gesund bleiben willst, solltest Du allerdings nicht nur Fastfood essen :)

Wenn Du diese simplen Regeln befolgst, purzeln bei Dir die Pfunde. So einfach!

PS: Achja, es ist auch egal WANN du isst. ich esse z.B. Abends immer die meisten Kohlenhydrate und habe damit 12 Kg abgenommen.

Fragen? Ich steh Dir gerne zur Verfügung!

Viele Grüße

Sebastian

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meint ihr, dass ich so auch noch vier weitere Kilos loswerden kann?

Das kann kein Mensch wissen, weil kein Mensch dein Stoffwechsel kennt und deine tägliche Bewegung. KEIN Mensch kann dir diese Frage beantworten!

Ist die Geschwindigkeit der Abnahme gesund?

In 5 Tagen kannst du gar nichts mit Sicherheit messen, weil du gar nicht weißt, was du an Flüssigkeit und Nahrung im Körper hast. Du kannst ja mal dein Kot und Urin in einen Eimer packen und das so messen. Dann weißt du wie schwer das ist!

Ungesund ist hingegen deine Ernährung. So einen BMI habe ich nämlich auch. Ich würde im Leben nicht auf die Idee kommen mich mit vegan einer Mangelernährung hinzugeben!

Warum habe ich überhaupt abgenommen?

Wie gesagt...in 5 Tagen misst du einfach nur Mist und keine brauchbaren Daten!

Abnehmen ist aber kein Wunder...vegan ist energieärmer. Fleisch kann der Körper halt viel besser verwerten. Und Kalorien zählen halte ich erst recht für ungesund!

Rein rechnerisch müsste ich doch zunehmen.

Nö! Dein Apfel ist schneller durch den Magen, als ein Steak!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
bissleverwirrt 06.02.2016, 01:47

Mangelernährung? Sag mir bitte, welche Stoffe mir fehlen ^^

Und bei über 2000kcal spricht man nicht von Mangelernährung. Dass ein Steak länger braucht, spricht eigentlich nur gegen Fleisch.

Fleisch verwertet der Körper auch nicht besser. Das Eisen in rotem Fleisch steht unter scharfem Verdacht der WHO, Krebs hervorzurufen. Außerdem können zu viele säureproduzierende Lebensmittel (tierische Aminosäuren) dem Stoffwechsel dauerhaft schaden und im Alter zu Muskelschwund führen.

0
Omnivore08 06.02.2016, 17:18
@bissleverwirrt

Mangelernährung? Sag mir bitte, welche Stoffe mir fehlen ^^

Weißt du doch alleine: Vitamin B12, Vitamin D (mindestens im Winter) und andere kritische Nährstoffe wie Eisen, Zink, Kalzium, Jod und Folsäure sind ebenfalls kritische Nährstoffe in der veganen Ernährung.

vegane Ernährung ist eine Mangelernährung erster Ordnung!

Und bei über 2000kcal spricht man nicht von Mangelernährung.

Man spricht von Mangelernährung, wenn man nicht alle Nährstoffe decken kann, wie es bei der veganen Ernährung nun mal eindeutig der Fall ist!

Dass ein Steak länger braucht, spricht eigentlich nur gegen Fleisch.

Nö!

Fleisch verwertet der Körper auch nicht besser.

Sogar um längen besser! Fett ist ein super Energieträger. Und die biologische Wertigkeit von Fleisch ist um längen besser, als bei pflanzlicher Nahrung!

Das Eisen in rotem Fleisch steht unter scharfem Verdacht der WHO, Krebs hervorzurufen.

Das ist grober Unfug. Hämeisen verursacht kein Krebs! Erst recht nicht bei Allesfressern wie Schwein, Ratte, Mensch und Huhn. Wenn dem so wäre, dann wären diese Tiere schon alle ausgestorben oder hätten was evolutionstechnisch dagegen getan!

Außerdem können zu viele säureproduzierende Lebensmittel (tierische Aminosäuren)

säurebildend...lol....ein Unfug nach dem nächsten....jetzt fängst du aber noch mit Esoterik an! Der Mensch kann NICHT übersäuern, es sei denn er hatt eine schwere Stoffwechselkrankheit. Übersäuerung ist bei Allesfresser ausgeschlossen. Übersäuern können unter anderem Wiederkäuer, wenn sie nämlich das futtern würden, was die Veganerlobby ihnen vorwirft: 16kg Getreide und das liebe Rind erkrankt an Pansenazidose!

dem Stoffwechsel dauerhaft schaden und im Alter zu Muskelschwund führen.

ROFL....Esoterik in Reinstform! Bitte treib dich nicht so oft auf diesen Propagandaseiten rum....das tut dir nicht gut!

0
bissleverwirrt 09.02.2016, 02:15
@Omnivore08

In unseren Breitengraden haben auch sehr viele Omnis im Winter Vitamin D-Mangel, einfach weil die Sonne fehlt. Das ist kein Merkmal der veganen Ernährung.

Vitamin B12 supplementiere ich und laut meiner Ärztin sind alle meine Blutwerte super, obwohl ich schon während meiner vegetarischen Ernährung wenig tierische Produkte gegessen habe.

Aber tut mir leid, du findest ja auch Quatsch, was die WHO sagt. 

0

Was möchtest Du wissen?