Ist es gesetzlich geregelt wie lange du pro Jahr Praktika machen darfst mit 16?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du darfst so viele machen wie du willst. Hab davon nicht gehört das es dort ne Ausnahme gibt.

Meine Mutter lebt von Hartz 4, Ich (16) fange bald meine Ausbildung an, wie viel wird mir abgezogen?

Ich (16) lebe zurzeit bei meiner Mutter die alleinerziehend ist seit mehrerer Jahren zusammen mit meinem Bruder. Jetzt im Februar beginnt meine Ausbildung als MFA, im ersten Jahr bekomme ich 933€. Da freut man sich erstmal bis man hört dass einem mehr abgezogen wird als anderen.

Könnt ihr mir sagen wie viel mir ca. abgezogen wird da meine Mutter Hartz 4-abhängig ist.

Und ich hatte auch schon geplant in eine Mietwohnung zu ziehen. Was für weitere Zuschüsse würden mir zustehen. Hätte ich ausser Kindergeld ein Recht auf BAB, BafÖG, Mietbeihilfe/Wohngeld, oder irgendwas anderes um mir bei einer eigenen Wohnung finanzielle Unterstützung zu leisten?

...zur Frage

Muss 6 Stunden arbeiten pro Tag und bekomm keine Pause

Eigentlich ist es gesetzlich geregelt ab 4 Stunden oder 5 Stunden --- 30 Minuten Pause zu bekommen oder nicht?
Wo steht das?? Danke

...zur Frage

Probleme bei der Ausbildungswahl, wer kann helfen?

Hallo ihr lieben Mitmenschen, so wie die anderen auch habe ich gerade extreme Probleme damit, mir den passenden Beruf auszusuchen. Meine Wahl beschränkt sich jedoch zwischen den Berufen Medizinische Fachangestellte und Gesundheits und Krankenpflegerin. Bei beiden Berufe habe ich schon genügend Praktika absolviert und kann nur sagen, dass mir beide Berufe sehr liegen, ich keine Probleme mit "Ekelsachen" hatte, ich guten Draht zu den Patienten hatte und auch generell keinen Mangel an Selbstbewusstsein habe. Schüchtern bin ich nicht, ich bin sehr fleißig, habe gute Noten und werde in diesem Jahr mein Abitur beenden, ich habe in den Ferien freiwillig Praktika absolviert um mal zu schnuppern. Ich interessiere mich auch sehr für die Medizin, Patienten, eine Hilfe zu sein usw... Ich möchte nicht studieren, sondern mich direkt in die Arbeitswelt stürzen. Auch wenn ich gute Noten hatte, wollte ich dennoch nicht weiter machen. Durch die Praktika ist mir ja aufgefallen, dass mir die Arbeit mehr Spaß macht als ständig zur Schule zu gehen. Ich hoffe, ihr habt genügend Informationen erlangt und könnt mir einen guten Rat geben. Bitte keinen Rat wie : Ja , musst du selber wissen, nur du kannst das entscheiden, hör auf dein Herz. Bitte. Nicht. Vielen Dank.
Und bevor ich es vergesse, ich habe mir auch schon über die Vorteile und Nachteile Gedanken gemacht, klar. GUK: Schichtdienst, mehr Verdienst usw. MFA: Geregelte Arbeitszeiten, weniger Verdienst usw. Ihr könnt mir auch gerne eure Erfahrungen und generell lange Texte schreiben, ich lese mir alles liebend gerne durch und entschuldige mich jetzt schonmal, da diese Frage bestimmt schon hundert mal gestellt worden ist, aber man findet bei den anderen keine Antwort, nur wenn man selber Antworten bekommt.

Nochmals vielen Dank ! :*

...zur Frage

Muss das Unternehmen mich bezahlen?

Ich habe ein 4 Monatiges Praktikum bei einer Filiale absolviert. Zu diesem Zeitpunkt war ich schon 18 und das Praktikum war freiwillig.

Laut Gesetz wie ich vor kurzem Erfahren habe, muss der Arbeitgeber in solchen Praktikas den Praktikanten bezahlen, mit dem Mindestlohn.

Das Praktikum absolvierte ich vor 3 Monaten. Jetzt ist die Frage kann ich das Geld immer noch fordern?

Und kann ich das Unternehmen vor Gericht ziehen, wenn Sie es nicht zahlen wollen, denn mein Praktikum war freiwillig, ich war 18 und es war über 3 Monate.

Vielen Dank für die die sich die Zeit nahmen um mir zu schreiben was ich tun sollte. Ich habe die Mindestlohn Hotline angerufen und die Frau sagte mir das das Praktikum BEZAHLT werden muss. 

...zur Frage

Im Arbeitsvertrag steht 7h aber ich arbeite 8h?

In meinem Arbeitsvertrag steht

"Arbeitszeiten: 7 Uhr, Mo - Fr 7 Stunden pro Tag, 40h pro Woche"

Ich arbeite aber 8 Stunden lang von 6-14 Uhr mit einer 30 min Pause.

Krieg ich jetzt am Ende nur 7h bezahlt oder war das ein Fehler meiner Zeitarbeitsfirma?

...zur Frage

Kann mein Arbeitgeber mich zwingen, Pause zu machen?

Ich arbeite laut Vertrag 40 Stunden pro Woche. Pausenzeiten sind im Vertrag nicht geregelt, auch die Arbeitszeiten sind nicht definiert. Aussage der Chefetage: Regulär wird von 9 bis 18 Uhr gearbeitet. Meine Frage: Da ich durch diese reguläre Arbeitszeit neun Stunden anwesend sein müsste, oktruiert mir der Arbeitgeber doch auf, dass ich pro Tag eine Stunde Pause nehmen muss. Kann er das? Oder darf ich auch um neun Uhr anfangen, acht Stunden durcharbeiten und dann schon eine Stunde früher gehen, weil ich die Pause nicht genommen habe?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?