Ist es gerechtfertigt, dass ich mich ungerecht behandelt fühle?

8 Antworten

Fahrkarten können ganz schön teuer sein. Auch ist das Leben teurer geworden, auch andere Regelsätze sind gestiegen und müssen sich ständig anpassen. Ich finde es gerechtfertigt.

Wenn du anfängst, jeden Cent nachzurechnen, fühlst du dich immer finanziell benachteiligt. Du siehst Gründe, die dahinterstehen nicht.

In der Arbeitswelt bekommt auch einer mehr, der andere weniger, obwohl sie die gleiche Arbeit verrichten. Es ist einfach so, akzeptiere es oder kämpfe darum, dass sich was ändert.

Ja die Umstände sind unfair. Da darfst du deinem Gefühl trauen.

Das ist ja schrecklich, da muss man was tun sagt das Ego.

Es ist wie es ist, sagt die Liebe.

Jede zugelassene Demütigung deines Egos bringt deiner Seele einen tollen Wachstumsschub in Richtung mehr Bewusstheit.

Was soll daran ungerecht sein?

Du solltest dankbar sein, dass dich deine Eltern immer noch unterstützen und nicht neidisch nach deiner Schwester schielen.

Mein Mittlerer hat sich auch einmal beschwert, dass seine Schwester viel mehr bekommen würde als er. Dann haben wir mal mitteinander nachgerechnet, wer welche "großen" Sachen hat. Als wir bei seinem Mofa ankamen gab er kleinlaut zu, dass er das ganz vergessen hätte...

Man kann nicht jeden Cent von Kindern gegeneinander aufrechnen. Wer weiß, was DU schon von deinen Eltern bekommen hast und deine Schwester nicht!

Ich weiß ja auch nix konkretes.

Wenn du nichts Konkretes weißt gibt es hier auch keine Diskussionsgrundlage. Konfrontier deine Eltern damit. Sie werden schon wissen warum sie so handeln wie sie es tun und werden dir auf deine Fragen sicher eine Antwort geben können.

Nein es ist nicht unfair. Vieles ist heutzutage teurer. Vielleicht haben deine Eltern mittlerweile mehr Geld oder können deine Schwester später nicht mehr so sehr unterstützen, etc

Was möchtest Du wissen?