Ist es genetisch veranlagt wenn eine Person ne Grossmutter hat die Herzinfarkt hat, das dann die Mutter auch betroffen ist und dann das spätere Kind?

7 Antworten

  • Weit überwiegend ist es die Lebensweise, die die Gefahr für Herzinfarkte beeinflusst. Vor allem Übergewicht und fettreiche Ernährung fördern Arteriosklerose (Verkalkung der Arterien) und Herzinfarkt (Gefäßverschluss im Herzmuskel). Zweitens senkt vor allem regelmäßige körperliche Betätigung das Herzinfarktrisiko.
  • Es gibt allerdings nach neuesten Erkenntnissen durchaus auch Gene, die das Risiko für Herzinfarkt beeinflussen können. Aber auch hier gilt, dass gesunde Lebensweise das Risiko verringert.

Es kommt ganz darauf an durch was der Herzinfarkt ausgelöst wurde. Herzinfarkte sind eine der häufigsten Erkrankungen von alten Menschen und die höchste Todesursache in Deutschland laut Statistik. Es kann muss aber nicht genetisch bedingt sein. Alte Menschen haben ja auch schwache Venen. Das Blut wird dicker, es bilden sich thromben die ins Herz wandern und einen Infarkt auslösen können. Es gibt viele Ursachen für einen Herzinfarkt. Also immer schön auf die Ernährung (nicht zu viel fettige Speisen und nicht zu viel Natrium) und auf viel Bewegung achten, nicht rauchen kein Alkohol trinken, Übergewicht vermeiden. Dann wird das Risiko vermindert

Ein Herzinfarkt ist nur das Symptom einer Erkrankung oder einer Fehlfunktion.

Ursachen dafür sind mannigfaltig: Rauchen, Blutdruck, Übergewicht, Diabetes, etc.

Der Infarkt als solcher wird also nicht vererbt, aber die Ursachen, die das Risiko erhöhen KÖNNTEN vererbt sein (Bluthochdruck z.b.)

Bluter?! Kann mein Kind betroffen sein

Ich bin nun in der 30ssw und habe eine Frage. Mein Onkel (Bruder meiner Mutter) war Bluter und Nm ist es ja so das Frauen Träger sind und Söhne überwiegend betroffen sind. Wie genau mein Onkel betroffen war weiß ich nicht, also ob meine Großeltern ihm das vererbt haben. Nun bekomme ich einen Sohn, kann es also sein dass mein Kind betroffen ist auch wenn z.B. Mein Bruder nicht betroffen ist? Ist etwas kompliziert aber hoffe ihr könnt mir weiter helfen

...zur Frage

Vererbung - Welche Eigenschaften werden von der Mutter, welche vom Vater vererbt?

Kennt jemand eine Übersicht, in der man sich als Laie einen Überblick verschaffen kann, welche Erbinformationen wie übertragen werden? (eine Tabelle o.ä. wäre praktisch)

Gewisse Erbinformationen werden ja nur durch die Väterlichen Gene, andere durch die Mütterlichen übertragen, manche nur auf Söhne, andere auf Töchter.

Ich vermute mal, bei einigen ist es eher Zufall und manche Eigenschaften überspringen Generationen und treten erst wieder bei (Ur-)Enkelsöhnen/töchtern zutage.

Interessant wären dabei nicht nur Oberflächlichkeiten wie Haarfarbe, Körperbau u.ä. sondern vor allem auch genetische Defekte wie Anfälligkeiten für Herzinfarkt usw., sowie Dinge, die nicht oder nur teilweise genetisch beeinflussbar sind (z.B. Allergien, Auffassungsvermögen,...). Das wäre interessant, um Klarheit zu bekommen, welche Eigenschaften überhaupt genetisch bedingt sind.

Die Frage stelle ich im übrigen aus reiner Neugierde - Wenn ich hypothetisch z.B. eine Freundin hätte, deren Vater eine Glatze und ne Staubalergie hat und mein Vater und Großvater an einem Herzinfarkt gestorben wären, dann würde ich gerne nachschauen können, ob unsere hypothetischen Kinder eher anfällig für Herzinfarkt, Alergien oder Glatzköpfigkeit wären.

MfG Sam

...zur Frage

Weche Augenfarbe ist das rein genetisch gesehen?

Meine Frage: Wenn eine weibliche Person mit ganz klaren blauen Augen und eine männliche Person wie mit dem Auge auf dem Foto, ein Kind bekommen, welche Augenfarbe hat das Kind dann? Welche Augenfarbe ist es genetisch gesehen welche Gene hat dieser Mensch als Augenfarbe? (Bitte,Bitte ist ganz wichtig!)

...zur Frage

Gentechnik-Plasmide und Viren als Vektoren?

Hey,

in Bio machen wir gerade Gentechnik. Um ein Gen in eine menschliche Zelle zu transportieren benötigt man ja ein Virus als Vektor. Der Virus wird so modifiziert, dass dieser ein bestimmtes Gen in sich trägt und es durch Injektion in die Wirtszelle des Menschens übertragen werden kann.

Meine Frage ist hier ob ich es richtig verstee´he, dass das Gen in das Chromosom der Wirtszelle eingebaut wird und es sich um ein lysogener Zustand handelt, weil der Virus in der Wirtszelle in einem unaktiven Zustand befindet?

Bei den Plasmiden als Vektor habe ich die Frage wie dieses modifizierte Plasmid in die Bakterie kommt? Ist das der Vorgang der Endozytose? Und was bringt es für den Menschen wenn man eine Bakterie mit dem gewünschten Gen hat?

Ich freue mich wenn ihr mir weiterhelfen könnt ;)

...zur Frage

Bio Referat zum Thema Vererbung?

Ich muss in bio ein Referat zum Thema "eugenic engineering" (wir haben bio auf englisch)halten. Ich kenne die deutsche, wörtliche Übersetzung nicht , aber im Referat soll es speziell darum gehen dass man das Sperma oder die Eizelle so verändert dass man quasi ein genetisch perfekten Menschen hat. Wenn jemand von euch den Film Gattaca gesehen hat: Darum geht es so ungefähr... Im Internet finde ich dazu allerdings nur was in Richtung " Rassenschande" also dass man sich einen genetisch guten Partner aussucht um genetisch gute kinder zu erzeugen oder was zum Thema künstliche Befruchtung. Mir geht es aber darum dass quasi alle schlechten Gene entfernt werden, damit das entstehende Kind genetisch perfekt veranlagt ist. Meine Fragen dazu sind : Was ist möglich/machbar? Was ist legal? Wie ist es möglich machbar?

...zur Frage

Sind die Wechseljahre genetisch bedingt?

Meine Oma kam in die Wechseljahre mit 55 Jahren. Sie hat noch mit 40 ein Kind auf die Welt gebracht, was ich schon krass finde(hat 8 Kinder) .... meine Mutter ist derzeit fast 40 und sie ist noch nicht in ihren Wechseljahren. Nun wollte ich wissen ob das bei ihr auch so mit 55 Jahren passieren wird und bei mir auch? Ist das denn überhaupt genetisch bedingt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?