Ist es gefährlich wenn man zwei Drähte, die die Türklingel auslösen, mit einer Zange durchtrennt hat?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Jeweils vorher denken...

  • Sollte kein Problem sein, wenn die freien Drähte berührungssicher verstaut sind.
  • Meist sind Türklingeln mit Kleinspannung (Schwachstrom) betrieben, da besteht weder für Mensch noch Gebäude eine Gefahr.
  • Es gibt hie und auch Klingelsysteme, wo 230V Netzspannung geschaltet werden. Wenn so ein Draht frei rumhängt, kann das durchaus gefährlich sein, primär für Personen, wenn's dumm geht (z.B. Berührung von feuchtem Holz) auch für das Gebäude.

Du hättest auch einfach nur einen Draht durchtrennen können und dir einen Schalter dazwischen bauen, dann kannst du immer wenn es dich stört abschalten bzw. wenn man klingeln darf auch wieder aktivieren. (Hab ich genau so gemacht und funktioniert super)

Solange Du durchschneidest während die Klingeltaste nicht gedrückt ist, passiert garnichts, da die Leitungen ohnehin spannungslos sind.

Was mich mehr interessiert, wie willst Du es denn wieder verbinden.

Das dürfte schon etwas länger dauern als bei dem Durchschneiden ;-)

Eleganter wäre gewesen, direkt an der Klingel einen Draht abzuklemmen.

Dann viel Spaß beim wieder verbinden...

Nee, da passiert nichts. Das "schlimmste" was passieren kann ist ein Kurzschluss.

Nein ist es nicht



Nachts arbeiten... 2 Drähte mit Zange durchtrennen... soso... das Räuberforum ist drüben ^^

ne Spaß ich denke es ist nicht gefährlich!

Was möchtest Du wissen?