Ist es gefährlich Antibiotika zu nehmen obwohl man nichts hat?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Lieber ibo17,

das Antibiotikum wird hier erstmal nicht schaden, solange Du es bis zum Ende nimmst, d.h. bis die Packung ganz aufgebraucht ist. Das ist nicht nur wichtig für die Wirkung – wenn Antibiotikum nicht zu Ende genommen wird, werden ggf. nicht alle Bakterien abgetötet und die verbleibenden Bakterien können Resistenzen entwickeln. Das bedeutet, dass diese Bakterien dann gegen den Wirkstoff des Antibiotikums immun sind und sich ungehindert weiter vermehren können.

Ganz grundsätzlich: Antibiotikum wirkt nur gegen Bakterien, bei Viren ist es wirkungslos. Deshalb ist es wichtig, dass der Arzt genau prüft, worin das Problem besteht. Wie du es beschreibst, hat dir Dein Arzt einfach auf Verdacht Antibiotikum verschrieben. Das finde ich schwierig. Sprich darüber noch einmal mit Deinem Arzt oder hol Dir eine zweite Meinung ein.

Wenn Du dich weiterhin fit fühlst und sich der geschwollene Lymphknoten zurückbildet, scheint das Problem behoben. Wenn Du wieder Beschwerden hast, solltest Du aber nochmal zum Arzt gehen.

Alles Gute!

...Es kann womöglich passieren, dass sich der Lymphknoten wieder vergrößert, wenn Sie mit den Tabletten einnehmen einfach aufhören, und sich womöglich eine Resistenz Ihres Körpers gegen dieses AB bildet, bzw. gegen dessen "Bestandteile".

Von dem her würde ich persönlich das Antibiotikum solange nehmen, wie es der Arzt verordnet hat. (Ich nehme mal an, es wurde fachgerecht verordnet)

Haben Sie den denn das ebenfalls gesagt, dass der Lymphknoten sich bereits von selbst verkleinert hat?

...Vielleicht hat der Arzt  das ja bereits mit einer kürzeren Einnahmezeit des Medis berücksichtigt?

...Bei Bedenken können Sie ja nochmal beim HNO diesbezüglich nachfragen, und natürlich auch, wenn Nebenwirkungen "stärkerer Natur" auftreten, oder Sie das Gefühl haben sollten, Sie vertragen das AB nicht.

Ein paar grundsätzliche Sachen:

  • Es ist ansich nicht direkt für dich gefährlich wenn du Antibiotika nimmst obwohl du "nichts hast".

  • Hat der Arzt gesagt das du die Tabletten eine gewisse Zeit lang nehmen sollst, so solltest du diese auch die volle Zeit lang nehmen. Bist du der festen Meinung das du nichtsmehr hast, frage unbedingt beim Arzt nach der dir die Tabletten aufgeschrieben hat! Im Zweifelsfall frage einen anderen Arzt um seine Meinung (in dem Fall, falls die Tabletten vom HNO aufgeschrieben wurden, frag den Hausarzt)

  • Auch wenn es keine direkte Gefahr gibt, sollten Antibiotika grundsätzlich niemals eigenmächtig eingenommen werden. Das hat damit zu tun, das du als Laie/Patient oft genug nicht einschätzen kannst, ob Antibiotika wirklich helfen würden (Antibiotika wirken für gewöhnlich auf bakterielle Infekte, aber z.B. NICHT auf virale Infekte).

    Selbst wenn in einer Situation Antibiotika tatsächlich helfen könnten, bleibt die Frage ob sich das lohnt, oder ob dein  Immunsytem das ohne große Probleme selbst hinbekommen würde. Der Punkt ist, das Bakterien Resistenzen gegen Anitbiotika bilden können. Siehe http://flexikon.doccheck.com/de/Antibiotikaresistenz


Und zum Abschluss sei noch folgender Hinweis erlaubt: Gesundheitsthemen sollten im Internet grundsätzlich mit Vorsicht genossen werden, und ersetzen in keinem Fall das Gespräch mit einem Arzt/Mediziner!

Hab den Text nicht gelesen, aber, wenn man gesund ist und weiter Antibiotika nimmt, wird der Körper resistent und das Antibiotika hilft Dann nichts mehr.

Ist fast genauso, wie mit dem Essen. Wenn man seinen Magen immer weiter durch zu Viel Essen dehnt, dann gewöhnt sich der Körper daran und merkt nicht mehr, dass er schon satt ist. Wenn man dagegen vernünftig isst und sich nicht überisst, dann spürt man auch das Sättegefühl.

"Ich hatte vor 2 Wochen ein Lymphknoten hinter den Ohr" --- Den hast du auch jetzt noch, der gehört da hin.

"was kann jetzt passieren wenn da jetzt doch nichts ist" --- Nur, weil der Lymphknoten jetzt wieder auf Normalgröße abgeschwollen ist, heißt das nicht, dass der Infekt schon komplett überstanden ist.

ibo17 10.08.2017, 15:03

Tut mir leid , geschwollenen lymphknoten meine ich

0
minimixD 10.08.2017, 15:07
@ibo17

ich denke mal richtig gefährlich ist das nicht aber es schadet deinen körper aufjedenfall wenn du unnötig medikamente nimmst.

geh am besten nochmal zum arzt und frag ob du die tabletten nun guten gewissens absetzen kannst

1
answerer0300 10.08.2017, 15:09
@minimixD

Wichtig: Auf keinen Fall eigenmächtig absetzen, sondern nur nach Rücksprache mit dem Arzt. Wenn der Infekt nämlich noch nicht vorbei ist, können sich bei vorzeitigem Absetzen Resistenzen bilden. 

0

Was möchtest Du wissen?