Ist es gefährlich als 14 Jährige ins Fitnessstudio zu gehen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Krafttraining kann man durchaus auch als Jugendlicher machen, denn es gibt ja auch Jugend- und Juniorenklassen in Gewichthebervereinen - und das machen die ja nicht, um die Youngsters gesundheitlich zu schädigen oder im Wachstum zu hindern. Das gleiche wird auch in Turnvereinen praktiziert, denn in das Geräteturnen gehört auch immer ein Kräftigungstraining. Und zwar für den ganzen Körper, nicht nur für Hintern und Beine!

In den meisten Fitness-Studios sind nur deswegen Jugendliche unter 18 Jahren nicht erwünscht, weil die Inhaber keine "Kindergärten" in ihrem Gym haben möchten, die ihre Stammkunden stören, weniger aus gesundheitlichen Gründen.

Bei einem Muskelaufbautraining bist du gerade in der Anfangsphase auf einen wirklich gut ausgebildeten Trainer angewiesen, der Ahnung von Training mit Jugendlichen hat. Schließlich bist du gerade erst dabei, dem Kindesalter zu entwachsen. Leider trifft dies in den gängigen Fitness-Studios kaum zu; in einem Gewichtheberverein wärst du im Zweifelsfall sicherlich besser aufgehoben. Du lernst dort zum einen blitzsauber zu arbeiten, zum zweiten ist auch allen dort zum Glück die dämliche Kosmetik egal. Ein Gym ist schließlich eine Sportstätte, um stetig stärker zu werden, aber kein Kosmetk-Beauty-Salon für eitle Bubis mit Adonis-Komplexen.

Das Training sollte auch grundlegend anders gestaltet sein, als das Training mit Erwachsenen, denn Kinder/Jugendliche bauen keine Muskeln eines erwachsenen Sportlers auf. Ideal ist anfangs in deinem Alter ein reines Ganzkörpertraining, dieses auch nur zweimal pro Woche. Du darfst dich dabei gerne belasten, aber niemals überlasten, daher die Trainingswiderstände nicht zu groß auswählen. Wichtig ist das "Brennen" im Muskel, auch bei geringeren Widerständen.

Mit meinem Neffen habe ich zu trainieren begonnen, als er 15 Jahre alt war - und der junge Mann entwickelt sich (inzwischen jetzt 17 und aktuell 185 cm groß) großartig. Wenn dein Trainer im Studio gleichermaßen eine Übungsleiterlizenz für Krafttraining mit dem Schwerpunkt Jugendlichentraining hat, sehe ich da kein Grundsatzproblem.

Ein sportlicher Gruß - und viel Erfolg!

  1. Bei korrekter Ausführung ist es nicht schädlich, im Gegenteil es ist Gesund. (Gilt für jedes Alter)
  2. Trainiere deinen ganzen Körper und nicht nur Beine/ Po.

Es besteht auf jeden Fall die Gefahr, dass man dich gar nicht erst rein lässt.

Verliere ich meinen Po wenn ich aufhöre mit trainieren?

Hallo, Ich habe eine wichtige Frage. Ich habe eigentlich meiner Meinung nach einen sehr schönen runden po und gehe jetzt seid 1 Monat ins Fitnessstudio. Ich mache nicht viel po Übungen da ich auch so schon einen schönen po habe. Jetzt ist aber meine Frage... ich habe Angst das wenn ich meinen po oft trainiere, und ich irgendwann keine Lust mehr aufs Fitnessstudio habe das ich meinen Po komplett verliere. Kann das passieren?

ich habe eigentlich von Natur aus einen schönen po, aber ich habe generell Angst durch die Übungen mein „fett“ am po zu verlieren. Jetzt habe ich aber gelesen das die Übungen ihn nur besser machen. Und jetzt ist meine Frage, verliere ich meinen Po wenn ich aufhöre zu trainieren? (Muskel + fettgewebe)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?