Ist es für Veganer oder Vegetarier ethisch okay Pferdewetten zu machen?

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Für Veganer die aus Gründen des Tierwohls auf Sachen wie Leder etc. verzichten kann es kaum angehen Wetten für Pferde anzunehmen die für den Sport kaputtgemacht werden. natürlich sterben für dieses "Vergnügen" keine Tiere (zumndest nicht direkt...) aber das tun sie ja für Milch und Honig auch nicht und leiden dabei oft weniger wie ein Sportgerät namens Pferd..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von neonreklame
12.04.2016, 20:33

Für Milch sterben Tiere - nämlich die männlichen Kälber, die durch die Zwangsbefruchtung (damit es überhaupt Milch gibt) dann geboren und zum Schlachter gebracht werden, weil sie für die Milchindustrie wertlos sind.

1

Zumindest für die vegane Lebensphilosophie sollten sich Pferdewetten verbieten...

Allerdings gibt es vegane Reiter, die Reiten als natürlich empfinden, dass da quasi ein Veganer auf einem anderen sitzt und diese Veggis blenden dabei aus, dass Pferde (Hauspferde!) domestiziert wurden , damit man unter anderem auf ihnen sitzen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Finde ich nicht.Ich war früher mal auf einer pferderennbahn es sind alle Pferde gestartet doch am Ende kam eines nicht im Ziel an. Später hat man gehört es ist zusammengebrochen (tot).
Das war jetzt meine Geschichte und seitdem gehe ich nie wieder auf solche Veranstaltungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn diese Person auf Tierprodukte verzichten, weil ihnen die Tiere leid tun, kann ich mir nicht vorstellen, dass sie das erfreuen würde.
Konplizierter Satz aber ja ... ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke das kommt darauf an wie es den Pferden ging.... Sprich wurden sie mit Gewalt und Züchtigung trainiert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, weder als Veganer noch als Nichtveganer ist das vertretbar.

Das ist eine ganz üble Machenschaft. Den Preis bezahlen die Pferde mit ihrer Gesundheit und mit ihrem Leben, denn das ist alles, was sie haben.

Da muss man kein Veganer sein, um das zu verstehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an aus welchem Grund diese Person vegetarisch/vegan lebt. Manche machen es aus gesundheitlichen Gründen, in diesem Fall wäre eine Pferdewette moralisch unbedenklich. Wenn diese Person aber aus Willenskraft etwas gegen Tiere in Gefangenschaft o.ä. Zu verändern vegetarisch/vegan lebt ist es ethisch gesehen eher zweifelhaft eine Pferdewette einzugehen, da die Tiere für Pferderennen ebenso gefangen gehalten werden und man dieses Unterfangen mit einer Pferdewette finanziell unterstützt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ethisch nicht vertretbar. Pferderennen verbrauchen auch Tiere! Das ist wie wenn ein Veganer Fleisch isst, es aber wieder rauskotzt. Das Tier wurde trotzdem verbraucht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AppleTea
12.04.2016, 23:57

es wird nicht verbraucht sondern ausgebeutet.. lol

1

Hallo, Ich würde sagen, dass es unterschiedlich ist. Jeder Vegetarier und Veganer wird eine andere Meinung haben. Schließlich haben Veganer und Vegetarier auch unterschiedliche Gründe, warum sie keine tierischen Produkte essen/verwenden. Die einen machen es wirklich aus ethischen Gründen, andere wegen ihrer Gesundheit und wieder andere, weil sie z.B. einfach kein Fleisch mögen. Ich kenne eine Vegetarierin, für die wären bzw. Sind Pferderennen bzw. Damit Pferdewetten völlig ok, solange die Pferde gut behandelt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt auf jeden Menschen persönlich an. Ich finds nicht okay.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja. weil das jeder selbst für sich entscheiden muss.

ich bin gemischtköstler.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann geh bloß über keine Wiese! Du trittst sonst unweigerlich auf arme Regenwürmer und Käfer.

Und iß keinen Bio Apfel - sonst ist der Wurm, der drin wohnt, des Todes!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Absolut Oke

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, ist es nicht. Pferderennen ist Tierquälerei. Und ein Veganer sollte Achtung und Respekt vor Tieren haben und nicht durch Wetten das tierquälerische Verhalten der Rennpferde-Besitzer unterstützen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sommerpferde
12.04.2016, 18:41

Sorry, aber du hast dich schon mal über Pferderennen informiert?!  Klar gibt es Besitzer, die schlecht mit den Pferden umgehen, aber das sind noch lange nicht die Mehrheit.  Auch diesen Pferden geht es gut. 

3
Kommentar von melinaschneid
12.04.2016, 19:04

während des Rennens blutig geprügelt worden? Sorry aber Nein. Es gibt da regeln. die besagen sie oft und auf welche Art die peitscht eingesetzt werden darf. So eine Aktion hätte sofort zu Disqualifikation geführt.

4

Das Pferderennen hat doch nichts mit Essen zu tun!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?