ist es für uns besser wenn wir nur europäische autos kaufen und fahren?

13 Antworten

  1. Auch nicht-europäische Hersteller bauen und konstruieren ihre Autos in Deutschland oder Europa.
  2. Nicht-europäische Autobauer, die in Europa produzieren, sind ua. Hyundai (1 Werk in Tschechien), Toyota (2 in Frankreich, 1 in GB, 1 in Tschechien), Nissan (Ein Werk in Frankreich, 1 in GB, 1 in Spanien), Honda (1 in GB), Tesla (1 in Niederlande), Kia (1 in Slowakei), Suzuki (1 in Ungarn)
  3. Eine ganze Reihe an vermeintlich deutschen Autos wurde ebenfalls im Ausland gefertigt. Alle Kleinstwagen vor dem Up bei VW wurden zb. in brasilien gefertigt. Der Großteil aller Porsche Boxster wurde in Finnland gebaut, ebenso viele A- und B Klasse von mercedes sowie praktisch alle LKW Fahrerhäuser. Werke in Osteuropa hat fast jeder europäische Fahrzeughersteller.
  4. Selbst die Autos, die in Deutschland gefertigt werden, bestehen zum Großteil aus Teilen von Zulieferbetrieben in Osteuropa und China.
  5. Es fördert den Wettbewerb, auch mal Konkurrenzprodukte zu kaufen, das hilft langfristig, die Qualität der Produkte aller Hersteller zu erhöhen und/oder deren Preise zu senken.

in deutschland wird kein einzigs asiatisches auto hergestellt ein grund für nichtkaufen!!!!

0
@sozialistwahler

Warum sollte das ein grund fürs Nichtkaufen sein?

Mein asiatisches Fahrzeug hat 2005 neu 4000€ weniger gekostet als der einzige deutsche Konkurrent dazu, der VW Fox. Und der wurde in Sao Bernardo do Campo, Brasilien, gefertigt, Etwas über 10100km von meiner Haustür entfernt. Mein Kia wurde im kia-Werk in Seosan, Südkorea gefertigt. 8200km entfernt. Und Karosserie und Fahrwerksabstimmung wurden in Rüsselsheim entwickelt.

Welches Auto ist jetzt eher Deutsch?

3
@sozialistwahler

Ok und welches deutsches Auto soll sich der normal Bürger in DE kaufen? Mercedes und BMW ist zu teuer, Opel ist auch schon lange nicht mehr richtig deutsch und durch die abgewic*ste Konzernpolitik in der Vergangenheit kaputt gemacht worden und VW baut schon lange nur überteuerten Müll.

Hyundai lässt in Deutschland die Autos entwickeln und bei unseren Nachbarn in Tschechien herstellen, also ich wüsste ganz genau was ich mir kaufen würde wenn es ein Neuwagen sein soll.

0

Es gibt aus meiner Sicht kein deutsches Auto in dem nicht Teile eingebaut werden, die in Osteuropa oder Asien hergestellt werden. Oder in anderen EU Ländern.

Wenn ich für mein Auto, MAZDA CX 5 eine Ausstattung bekomme, für die ich bei einem deutschen Fabrikat einige tausend Euros mehr ausgeben müsste, warum soll ich mir da keinen japanischen Wagen kaufen ?

Fahre seit vielen Jahren MAZDA und hatte mit diesen Fahrzeugen nie Probleme. Fuhr auch schon BMW, Mercedes und Opel. Da gab es schon Probleme, obwohl diese Fahrzeuge teurer sind als die japanischen bei vergleichbarer Ausstattung und Motorleistung.

Beispiel VW Diesel. Letztendlich muss der Käufer für viel Geld auf seine Kosten nachrüsten lassen. Das schon alleine hält mich davon ab, ein deutsches Fabrikat zu kaufen. Vielleicht kommen noch weitere deutsche Fahrzeuge hinzu, bei denen Abgasmanipulation betrieben wurde.

0

Deine Argumentation ist verständlich. Bedenken solltest du aber, dass viele Teile die in deutschen Autos eingebaut werden, gar nicht in Deutschland hergstellt werden. Das beginnt schon bei Motoren, Lichtanlagen, Air Bags usw.

Die Autohersteller sind weltweit vernetzt. Beziehen aus allen Teilen der Welt die Teile die sie benötigen, weil die Herstellung in anderen Ländern nicht so lohnintensiv ist, wie das bei uns der Fall ist. Mitunter leidet freilich die Qualität.

Vor Jahren fuhr ich einen VW dessen Motor nach 4000 Kilometer den Geist aufgab. Hergestellt wurde der Motor in einem osteuropäischen Land. Ich bekam zwar einen kostenlosen Motoraustausch, aber für mich stand dann die Überlegung an, ob ich mir jemals wieder ein deutsches Auto kaufen werde.

Schau dir doch mal die Rückrufaktionen deutscher Hersteller an. Oder diesen Betrug mit der Abgasmanipulation, welche sich die Hersteller vom Kunden bezahlen lassen. Du kaufst dir ein Auto im guten Glauben, dass die Versprechungen der Hersteller stimmen. Doch plötzlich droht dir ein Fahrverbot mit deinem neuen Fahrzeug, weil es den Abgasnormen nicht entspricht.

Um einem Fahrverbot zu entgehen, musst du in die Werkstatt und darfst auf deine Kosten den Betrug bezahlen. Dein Fahrzeug wird zudem noch reparaturanfälliger, was wiederum dein Geld kostet. Deinen finanziellen Verlust erstattet dir niemand.

Herr Winterkorn nimmt das sicher mit Freude zur Kenntnis.

Ich habe mir vor Jahren einen MAZDA 6 Kombi gekauft. Diesen 9 Jahre lang gefahren und hatte mit diesem Fahrzueg keinerlei Probleme in all den Jahren.

Habe mit im letzten Jahr wieder einen MAZDA CX 5, Kombi neu gekauft. Für das Geld , welches ich für dieses Fahrzeug mit all der Ausstattung kaufte, hätte ich zu diesem Preis kein deutsches Auto bekommen. Bin sehr zufrieden mit diesem Auto. Mein nächstes Auto wird wieder ein MAZDA sein.

Nun überlege mal, warum nicht alle deutsche Autos kaufen wollen ? Ich habe keine gesteigertes Interesse daran, Betrug zu finanzieren.

Ich habe noch nie so einen Quatsch gelesen. Japanische Hersteller wie Subaru verbauen sogar mehr Bauteile Made in Germany als VW.

Bilde dich weiter und verstehe wo die Bauteile für die europäischen Fahrzeuge her kommen. 90% wird im Ausland produziert. Im Grunde ist es egal von welchem Hersteller wir uns ein Fahrzeug kaufen so fern es eine gute Substanz vorweist.

Ich fahre meinen Subaru Impreza weil es für mich das günstigste allradgetriebene Auto ist. Ein VW oder Audi kommt mir sicher nicht ins Haus. Deren Allradantriebe sind nicht so effizient und stabil.

90% wird im Ausland produziert. 

Und die großen Pressen bei VW stehen da nur zur Zierde rum?


0
@Vando

Karossetieteile machen die 10% aus. Es ging zudem nur um die Teile. Schrauben und co. sind auch Teile und die kommen nicht aus Deutschland.

1

Warum entdigitalisieren wir unsere Gesellschaft nicht?

Der Staat macht jedes Jahr überschuss. Wir können doch unsere Wirtschaft besser ankurbeln wenn wir Jobs schaffen.

Den Gewinn kann der Staat in die Entdigitalisierung investieren, Jobs schaffen und jeder hat Kaufkraft. Statt Fahrkatenautomaten stellen wir wieder Ticketverkäuferinnen hin mit Schalter. Wir errichten Mautstellen wo jeder sein Ticket von einem Verkàufer kaufen muss. Wenn der autofahrer bezahlt hat geht der schranke auf. Automatische Checkin wir an flughäfen abgeschafft. Kaffeeautomaten auf tankstellen werden durch kaffee verkäufer ersetz.

So wird die arbeitslosigkeit auf 0.0% sinken und jeder verdient sein geld. Wenn jeder geld verdient gibt jeder geld aus und die wirtschaft wird angekurbelt.

Warum sind unsere politiker nicht so schlau?

...zur Frage

Welches Land ist stärker in verschiedenen Bereichen Italien oder Spanien?

ITALIEN oder SPANIEN

Welche Wirtschaft ist stärker? Welche Bankenbranche ist gut abgesichert? Wo verdient man am meisten Geld? Wo sind die Renten gut abgesichert? Welches Land produziert mehr Autos? Wo ist der Wohlstand besser? Wo sind die Strände am schönsten? Wo ist für Urlaub machen teurer?

...zur Frage

China Investitionen in Deutschland = Know-how Kauf?

Für mich sieht es so aus dass China sich gezielt in Branchen einkauft um Know-how abzugreifen - liege ich mit dieser Vermutung richtig? Wenn ja scheint das eine große Gefahr für unsere Wirtschaft zu sein?

...zur Frage

Welche Aktien werden besonders auf die Beilegung des Handelskonfliks von Trump profitieren?

Anscheinend gibt es keine Strafzölle der USA auf EU Waren.

Welche Aktien sollte man jetzt kaufen?

...zur Frage

Warum bauen wir nicht weitere moderne Atomkraftwerke in Deutschland?

Die Weltwirtschaft wächst und wächst immer weiter. China, Türkei, Japan, Russland und USA bauen ihre AKWs kräftig aus. Die Wirtschaft braucht immer mehr billig Strom.

Und wir wollen aus AKW aussteigen? Das ist nicht logisch und nicht im Interesse unseres Wohlstandes. Ohne Kernenergie wäre unser Defizit groß, Stromkosten würden explodieren und unser Wohlstand wäre in Gefahr.

Wenn man AKW s neu modern baut gibt es keinerlei Probleme. Kernenergie ist die beste variante unsere wirtschaft mit strom zu beliefern.

wir sind jz schon hinter her. wir müssen mehrere akw s bauen, warum machen wir das nicht?

sogar die schweiz baut atomenergie aus!

...zur Frage

Soll ich BMW Aktien kaufen um die deutsche Wirtschaft anzukurbeln und Profite zu bekommen?

BMW Aktien sind jetzt billig. Früher waren sie mal 126€ jz unter 100€.

Wenn ich 10.000€ in BMW Aktien investiere kann ich wieder bei 126€ aussteigen. Mein Geld wäre automatisch 12.600€ Wert. So kann ich auch die deutsche Wirtschaft ankurbeln. BMW hat automatisch mehr Geld durch meinen Aktienkauf und kann seine Werke und Produktion vergrößern. Jobs werden geschaffen und unsere Wirtschaft wird stärker.

Vielleicht bekomme ich auch beim BMW Händler große Rabatte wegen meine rGroßzügigkeit und kauf der BMW Aktien!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?