Ist es für Fußballprofis erstrebenswert, bei einem großen internationalen Tunier dabei zu sein, ohne große Chance auf einen Einsatz?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Selbstverständlich wünschen sich diese Leute einen Einsatz. Und wenn sich jemand verletzt, kann das dann sehr schnell gehen. So wie bei Christoph Kramer, der dann plötzlich beim WM-Finale startete, auch wenn er sich heute nicht mehr dran erinnern kann^^.

Ingesamt ist so ein Turnieraufenthalt aber mehr als die Spiele. Die Spieler sind mit anderen Topspielern des Landes zusammen, machen Teambuildingmaßnahmen mit, schließen Freundschaften, trainieren gemeinsam, lernen sich gegenseitig kennen, lernen den DFB-Tross kennen, lernen voneinander. Lernen von den Trainern und vom Bundestrainer.

Am Ende kommt jeder etwas besser und vor allem sehr viel schlauer und erfahrener zurück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was wäre die Alternative?

Profis haben einen Vertrag zu erfüllen, daher heißen sie ja so. Und wenn sie wenig Chancen haben, sollten sie sich mehr ins Zeug legen. Und zu einer professionellen Einstellung gehört es, auch dann seine Leistung zu zeigen, wenn man unerwartet doch zum Einsatz kommt. 

Wer sich da als Tourist sieht, sollte seinen Platz lieber einem anderen überlassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?