Ist es für eine Frau schlimm wenn sie behauptet das ein Mann was von ihr will er es aber abstreitet (obwohl er was ihr will)?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Mir persönlich würde sowas total unreif vorkommen. Wenn wir beide doch wissen, das die Person mehr als nur Freundschaft möchte, wieso dann also weiterhin die Gefühle verstecken und Spielchen spielen? Ich mag sowas überhaupt nicht, vor allem bei Männern. Sei doch einfach direkt und sag ihr was du fühlst, du hast nichts zu verlieren lol 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist das denn für eine Frage?

Egal wer was behauptet ist und bleibt es einfach eine Behauptung, Meinung, Ansicht, Sichtweise! Was soll daran schlimm sein?

Wer will den behaupten was da sinngemäß wahrer wäre?
Behauptungen sind keine Beweise, nur Behauptungen.

Sogar Wissenschaftler, Juristen und Mediziner behaupten so vieles. Letztendlich sind sogar wissenschaftliche Behauptungen nichts weiter als Theorie ;-)

Wie sahen die Behauptungen, die Theorien im Mittelalter oder zu sonstigen Zeitpunkten aus? ;-)

Will hier jemand aus einer Behauptung Meinungsmache machen?
Kollektive Meinungsmache für Frauen oder für Männer? ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was soll denn da schlimm dran sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mir denken, es ist ihm peinlich seine Gefühle für mich zuzugeben und mir dabei dumm vorkommen. Außerdem würde ich mich fragen wieso es ihm peinlich ist. Enweder, man kommt zu dem Schluss einen Fehler gemacht zu haben oder man denkt, der Kerl ist unreif.

Also sei ehrlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klingt nicht nach Mann und Frau sondern Junge und Mädchen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja viele Frauen können die Wahrheit vertragen auch wenn sie es nicht wahr haben wollen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?