Ist es für Deutschland und uns alle nicht besser - wenn wir alle unser Geld in ETFs investieren?

3 Antworten

Wenn Du Aktien kaufst, dann geht das Geld nicht an die Wirtschaft, sondern an andere Aktionäre. Das erzeugt somit keine Jobs. Im Gegenteil würde es insgesamt sogar eher schädlich sein, da diese 100€ den Leuten jeden Monat zum Konsum fehlen. Und da VW davon lebt, Autos zu verkaufen und nicht VW-Aktien, würde das eher Jobs kosten.

Damit die Unternehmen damit ihre eigenen Aktien zurück kaufen können um damit den Kurs nach oben zu treiben?

Und schon mal nachgeschaut das der Löwenanteil der Unternehmen keine AGs sind?

Kürzlich haben einige große DAX-Konzerne fast 50% ihres Aktienwertes verloren.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Licht an, Traum aus ....

Kurble ich die deutsche Wirtschaft an wenn ich einen Mercedes A oder 1 er BMW kaufe?

Werden dadurch Jobs sicherer und Wirtschaft wird angekurbelt?

Kaufpreis ca. bei 21.000€

...zur Frage

Wie gut/schlecht ist die chinesische Wirtschaft?

Sollte man jetzt in China investieren oder noch abwarten bis China richtig in die Krise kommt und dann erst Geld rein stecken?

Soll ich Aktien kaufen oder Anleihen von chinesischen Unternehmen? Oder gleich Immobilien dort?

...zur Frage

Wie verdiene ich Geld mit ETFs?

Heey Leute,

Ich beschäftige mich momentan ein wenig mit dem Thema passiv investieren, verstehe jedoch noch nicht ganz alles.

So wie ich es verstanden habe, bekomme ich durch ETFs auf 2 Arten Geld:

  1. Regelmäßige Dividenden (Was genau passiert mit den Dividenden bei thesaurierenden Fonds? Werden für mich automatisch von den Dividenden neue ETF-Anteile gekauft?)
  2. Wenn ich die ETFs zu einem höheren Kurs verkaufe, als ich eingekauft habe.

Jetzt sagen aber alle, dass man beim passiv investieren kein Markt-Timing betreiben muss. Jetzt stellt sich mir jedoch die Frage, was ich davon habe, wenn ich z.B. einen ETF zu beispielsweise 100€ kaufe, ihn 10 Jahre behalte und ihn dann wieder verkaufen will, der Kurs jedoch gerade wieder zufälligerweise auf 100€ steht. Dazwischen ist es auf und abgegangen, aber es zählt doch nur, zu welchem Kurs ich letzendlich verkaufe, oder? Also würde ich in so einem Fall nur Gewinn durch die Dividenden machen, oder?

Hab ich irgendwo einen Denkfehler, oder stimmt das so?

Hoffe ihr könnt mir helfen ^^

MfG Kleinhummel

...zur Frage

Warum entdigitalisieren wir unsere Gesellschaft nicht?

Der Staat macht jedes Jahr überschuss. Wir können doch unsere Wirtschaft besser ankurbeln wenn wir Jobs schaffen.

Den Gewinn kann der Staat in die Entdigitalisierung investieren, Jobs schaffen und jeder hat Kaufkraft. Statt Fahrkatenautomaten stellen wir wieder Ticketverkäuferinnen hin mit Schalter. Wir errichten Mautstellen wo jeder sein Ticket von einem Verkàufer kaufen muss. Wenn der autofahrer bezahlt hat geht der schranke auf. Automatische Checkin wir an flughäfen abgeschafft. Kaffeeautomaten auf tankstellen werden durch kaffee verkäufer ersetz.

So wird die arbeitslosigkeit auf 0.0% sinken und jeder verdient sein geld. Wenn jeder geld verdient gibt jeder geld aus und die wirtschaft wird angekurbelt.

Warum sind unsere politiker nicht so schlau?

...zur Frage

Lohnt es sich jetzt in Aktien und/oder ETF zu investieren?

Der Aktienmarkt ist ja die letzten Wochen ein bisschen eingebrochen.

Ich habe in letzter Zeit auch schon mehrfach gelesen, dass der Markt die letzten 10 Jahre immer gestiegen ist. Und dass diese Zeit nun vorbei sei.

Stimmt das? Bzw. glaubt ihr es lohnt sich dennoch in Aktien oder ETFs zu investieren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?