Ist es für den Körper besser am Morgen oder am Abend joggen zu gehen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

ohne etwas im Magen verbrennt man doch nichts

Es sind immer genug Reserven da, von denen etwas verbrannt wird, es sind mehr als 25km Laufen erforderlich, um die an die Grenzen zu bringen.

Für das Training ist die Uhrzeit egal, ich finde morgens besser, weil es kühler ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Morgens. Vor dem Frühstück. Regt den Kreislauf an, die Verbrennung so oder so und du fühlst dich fitter als würdest du Abends noch gehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Spreche nur aus Erfahrung. Finde es am frühen Morgen wesentlicher angenehmer. Alles ist neu und frisch und wenig los. Die frische Morgenluft, wunderbar. Danach duschen und frühstücken. Kalorien verbrennst du so oder so, egal WANN du gegessen hast. Musst eben früher aufstehen. Doch das lohnt sich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Elken4
10.07.2016, 09:52

Dankeschön

1

Lieber morgens, da ist es kühler und du hast es hinter dir ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist auch abhängig vom Typen, wer sich morgens aus dem Bett quälen muss und zu den Eulen gehört der wird sich mglw auch abends leichter mit dem Sport tun. So wie bspw mit dem lernen auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

denke es ist ziemlich egal, kommt auf Deine Persöbnlichkeuit und deine Zeiteinteilung an. Hauptsache Du joggst !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?