ist es für den Körper bereits sehr ungesund wenn man 3 Jahre lang keine bewegung hat und sogut wie den ganzen tag lang auf dem sessel sitzt mit mitte 20?

7 Antworten

Ja, sehr sogar - jedoch bemerkt man es immer erst, wenn man anfängt die Dinge zu lösen, die es verursacht.

Stress, negativität, Müdigkeit, negative Gedanken, Produktivität, innere Liebe usw

Der Mensch wäre normalerweise ständig in Bewegung, sobald man stehen bleibt fängt man an zu denken und sich sorgen zu machen

Ja, das ist es... leider!

Aber du bist jetzt noch jung genug um "das Ruder herumzureissen" und mit zu dir passenden Sport ODER zumindest mit einem regelmäßigen Bewegungstraining anzufangen und dieses konsequent weiter zu machen.

Zu Beginn wird es "Arbeit" für deinen Körper bedeuten aber bald schon wirst du es gerne tun und dich dabei wesentlich fitter und leistungsfähiger fühlen als dies jetzt der Fall ist.

UND du wirst auch feststellen, dass du viel besser aussiehst und bewundernde Blicke erntet!

Ja leider ist es nicht gut für den Körper.

Ich bin leider genauso hahaha. Bewegung ist extrem wichtig für einen gesunden Körper. Also es ist jetzt nicht gefährlich, aber du solltest Bewegung in deinen Alltag einbringen :) Muss ich auch mal machen ^^

Gesund sind bekanntermaßen 10000 Schritte am Tag, das als grobe Orientierung.

Wenn man bei 500 liegt und ansonsten nur auf dem Sessel sitzt, ist das weit von gesund entfernt. Rückenschmerzen, Herz-Kreislauf-Probleme, ... wird alles kommen, wenn du nicht bald (im wahrsten Sinne) aufstehst.

Das haben wir ja leider ,in der Schule so gelernt,

den ganzen Tag rum zu sitzen.

ich vermute wenn man dann so Mitte 30 ist dann beginnen schon die Gesundheitsprobleme und man wird keine 50 Jahre alt.

Was möchtest Du wissen?