Ist es fair, dass Frauen einen Mann sofort ins Bett bekommen und umgekehrt nicht?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Natürlich ist das fair. Jeder hat seinen eigenen Körper und kann selbst entscheiden auf wen er sich einlassen will oder nicht... 

Viele Männer sind da ja meist nicht wählerisch und nehmen alles was nicht bei 3 auf einem Baum ist. Sie wollen nur Sex haben und haben dabei ja auch ihren Spaß.

Wenn ein Mann eine Frau rumkriegt, dann ist das für ihn so etwas wie ein Gewinn. Wenn sich aber eine Frau derzeit auf einen Mann einlässt ist es für sie eher so etwas wie ein Verlust - Ein Minus-Geschäft. 

Bei Frauen ist das doch oft eher so - wenn sie sich auf einen Mann für Sex einlassen, dann ist es so, dass es leicht sein kann, dass der Sex für sie nicht so gut ausfällt wie für den Mann... dann besteht noch ein Schwangerschaftsrisiko (= 9 Monate ein Kind mit sich herum schleppen und dann eine lebenslange Aufgabe dadurch haben)... hinzu kommt: viele Männer haben im Kapitalismus noch eher wenig anziehende Eigenschaften an sich... es gibt wenig bis hin zu gar keinen Grund warum eine Frau das wollen sollte... außer er hat vl Geld... doch warum sollte man sich sonst auf einen Mann, der nix als Sex im Kopf hat, freiwillig einlassen wollen?

Mal angenommen eine Frau würde auf einen Mann von Qualität treffen - also jemand, der auf sein Aussehen eher achtet - der gebildet ist... der ein ethisch guter Mensch ist und mit dem man wirklich eine schöne Zeit zusammen haben kann... dann könnte es auch umgekehrt sein und zwar so, dass die Frau gerne möchte aber der Mann nicht.

Nur weil es so wenig tolle Männer gibt will keiner mit ihnen ins Bett. Männer könnten sich ja auch mal an anderen Männern versuchen und mit denen Streichel-Stunden verbringen... wenn sie das reizt. :P

Man müsste mal darüber nachdenken: Wenn ich ein Mann wäre - oder wenn ich eine Frau wäre - was würde ich dann toll/gut finden? 

Es ist momentan doch wirklich nur so extrem zwischen Männern und Frauen weil die Männer sich häufig auf so einem niedrigen Level befinden... und deshalb uninteressant sind. Man kann nix mit ihnen machen als vl schlechten Sex haben... man kann sie mehr als Kind als als Mann sehen... 


Dir muss klar sein, dass für eine Frau Sex nicht das Gleiche ist wie für den Mann. Und deshalb gibt es diese Unterschiede.

Viele Männer brauchen vor allen die visuellen Reize und wenn diese passen, sind sie schnell gewillt mit der Frau in die Kiste zu springen.

Bei der Frau müssen aber zuvor vor allem Gefühle erzeugt werden, die bei einem Mann eher optional sind und kein Muss. Frauen brauchen aber Emotionen um in Stimmung zu kommen.

Das ist der Grund wieso es so ist wie es ist.

Ist es also fair? Na... Du kannst dich auch fragen ob es Fair für eine Frau ist, dass sie sich so viele Gedanken machen muss um in Stimmung zu kommen während es bei uns Männer doch viel einfacher ist... ;)

Ich muss ja nicht unbedingt haben, es stört mich nur, es nicht haben zu können, wenn ich wollte.

0
@Louisok

Weisst du... Wenn du dich mal mit dem auseinander setzt welche Erlebnisse und Abenteuer man als Mann erleben kann die einer Frau oft vorbehalten sind aufgrund ihrer Natur und ihrem Wesen, dann wirst du es nicht mehr so schnell Sex nötig haben.

Die meisten Männer haben nur verlernt Männer zu sein. Und deshalb sind sie alle so Notgeil weil sie ihre Befriedigung nach Glück nicht anders bekommen außer durchs vögeln.

0

Wenn Männer schwanger werden könnten, schwächer als Frauen wären und sie immer penetriert werden würden beim Sex, dann würden sie auch mehr überlegen, mit welcher Frau sie ins Bett steigen.

Es gibt Männer die sich sofort in die Kiste kriegen lassen, Frauen gibt es aber auch genug solcher und umgekehrt gibt es genauso viele die sich nicht so leicht rumkriegen lassen.

Aber mal im Ernst, willst du wirklich ne Frau die sich so leicht rumkriegen lässt und so leicht zu haben ist? Ich wüsste nicht was daran erstrebenswert oder anziehend sein sollte.

LG

Zur Abwechslung vielleicht mal schon, um was zu erleben. Aber im Grunde geht es mir nicht darum, es zu tun sondenr es zu können.

Ich hoffe, du verstehst den Unterschied. Wenn du auf einem Schiff bist, willst du auch nicht die ganze Zeit eine Schwimmweste mit dir rumtragen, aber zu wissen, dass du jeder Zeit einer finden kannst, gibt dir ein gutes Gefühl.

0
@Louisok

:´D der Vergleich ist gut, gefällt mir! Sehr poetisch.

Du kannst es tun... du musst nur die richtigen dafür finden. Es gibt genauso Frauen die ihren Spaß wollen und bei denen du keine großen Überzeugungskünste anwenden musst.

1

Wäre es so dann wäre es natürlich nicht fair, ist es aber eben nicht

Generell bestimmen Angebot und Nachfrage den Markt.

Auch in diesem Bereich.

Das ist wohl nur deine Meinung.........  ;-)

 Bist du "Betroffene(r)" ??


Hi.

Es gibt Frauen, die keine Hemmungen bzgl. schnellem Sex haben und es gibt Männer, die es können, ihnen Vertrauen zu geben, dass sie diskret sind und dann nicht schlecht über sie denken.

Gut, im breiten Mittelwert eher nicht, aber das ist so n biologisches Ding. Weil die Frau schwanger wird. Und n Kind am Besten von Mann & Frau aufgezogen wird. Deswegen die biologische Programmierung.

Btw, es ist nicht fair, aber die Spielregeln der Evolution und der Welt sind im Ganzen komplett unfair. Hat keinen Sinn darüber zu jammern. Da ist es klüger, sich entweder damit zu arrangieren oder zu überlegen, was man selbst dagegen machen kann...

An diese ganzen Begründungen mit, Männer können in einem Jahr 100 Frauen schwängern, aber Frauen nur ein Kind austragen glaube ich nicht. Das stimmt zwar biologisch, aber dennoch macht der Akt beiden Geschlechtern gleichermaßen Spaß, den Frauen vielleicht sogar mehr als den Männern.

0
@Louisok

Klar macht der Akt Spaß, und ich hab den gleichen Verdacht wie Du, aber das ändert nix dran, dass die Frau wenn es schlecht läuft (also der Typ nix taugt) allein mit Kind dasteht. Klar - heut gibts Verhütung, aber auch noch nicht lang genug, dass der Instinkt da Schritt hätte halten können.

0

Das liegt in der Natur der Sache. Kategorien wie "fair/unfair" treffen auf die Biologie nicht zu. Übrigends ist es nicht so wie du schreibst: Ich bin nicht für jede Frau zu haben.

Erstens mal wäre mir neu, wenn es so wäre. Und selbst wenn: Wenn eine Frau einen Mann sofort ins Bett bekommt, dann ist das nicht Stärke der Frau sondern Schwäche des Mannes.

Das ist völlig fair, weil sich das Weibchen
nun mal das Männchen aussucht. So funktioniert
die Natur seit Jahrmillionen.

Sicher, das ist sehr fair

willkommen in der welt der erwachsenen. hier is vieles nicht fair...

Nein, das ist nicht unfair, das ist unlogisch. Wenn da eine Frau schnell mit einem Mann in der Kiste ist, dann muss da zwangsläufig auch ein Mann sein, der die Frau früh in die Kiste bekommen hat.

Frage an Dich: Hormondruck?


nur konzentrieren sich die Frauen auf eine kleinere Gruppe von Männern

0
@Louisok

Zwangsläufig, denn es ist ja auch nur eine kleine Gruppe von Frauen, die häufiger aus ONS aus ist.

Und: Die Mehrheit von denen, glaub mir, willst Du nicht vor, hinter, unter und erst recht nicht über Dir haben.

0
@Smartass67

das glaube ich, aber es gibt auch viele attraktive und gesunde Frauen darunter

0
@Louisok

Entweder das ist eine Vermutung oder Du hast keinen Grund zur Klage (bzw. Frage).

Aber ja, dem ist so. Jenseits der 40 werden die Damen, die dann noch sexuell aktiv sind, dann ohnehin na sagen wir mal "moralisch flexibler"... ;)

0

wem es (nur) darauf ankommt, nur zu...

Was möchtest Du wissen?