Ist es Fahrlässig

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallole zusammen

Erstmal versuchen den Umfang des Unfalls zu erkennen was die Werkstatt anhand der reparaturspuhren kann. Dann kannst Du ja Überlegen ob Du die karre behalten willst bzw der Unfall im Kaufvertrag drinnsteht. Willst du die kiste loswerden so spreche den Verkäufer an das hier was falsch gelauffen ist,. Rückgaberecht gem BGB imnnerhalb 10 tagen bei verdeckten und verschwiegenen Mängeln. Wenn die karre korrekt instandgesetzt wurde ist doch alles IO , ok einen Abschlag sollte herauszuholen sein wegen verschwiegener Unfallbeschädigung. Ich möchte mal ein Fahrzeug sehen das über 10 Jahren ohne Kampfspuren hinter sich gebracht hat. das sind wirklch nur wenige und eine Gut gemachte Reparatur ist oft Besser wie eine karre die zwar keinen Feindkontakt hatte aber dafür an allen Enden durchgefault ist. Art und Umfang einer Instandsetzung entscheiden auch über die Meldepflicht , verbeulter Kotflügel oder stossfänger gehören nicht dazu. erst wenn an der Rohkarrosse gebeult , geschweißt oder ersetzt werden mußte ist da auh meldepflichtig gegenüber einem möglichen Käufer. Ob Omi einen Einkaufswagen oder einen Pilon aus Beton man übersehen hat ist pauschal auch nicht zu erkennen, meist wird sowas von OMIS oder Gehin-Blondinen auch überhaupt nicht bemerkt. Joachim

Danke ! Der Wagen steht in einer Werkstatt ,dort wird erst alles festgehalten bevor ich noch ein km fahre . Dann gehts am Montag zum Anwalt

0

Es kommt darauf an. Hat der Verkäufer den Mangel verschwiegen, kann der Vertrag angefochten werden. Kann der Verkäufer belegen, dass er selbst nichts von dem Vorschaden wusste, z. B. weil er diesen nicht verursacht hat und in seinem Kaufvertrag auch nichts von Vorschäden geschrieben steht, sieht's schlecht für dich aus. Hätte das Auto ein Gewerbetreibender verkauft, wäre es anders. Autohändlern spricht man entsprechenden Sachverstand zu, zu erkennen, ob das Auto einen Vorschaden hatte, ob verschwiegen oder nicht.

Ich würde das Fahrzeug zurück geben, wenn der Verkäufer sich sträubt ist noch mehr damit und ich würde zum RA gehen.

die Person um eine Stellungnahme bitten!

Wenn der Verkäufer den Unfall verschwiegen hat, kannst du ihn dran kriegen.

Hast Du einen Kaufvertrag unterschrieben? Wenn dort steht, gekauft wie gesehen, kannst Du glaube ich nichts machen.

Gekauft wie gesehen gibt es nicht mehr und ist ungültig. Sie ist laie und wie soll sie das dann sehen??

0

Was möchtest Du wissen?