Ist es ethisch gesehen problematisch Hähnchenherzen zu essen?

5 Antworten

wenn du dir beim fleischverzehr ERNSTHAFT gedanken über ethik machen willst,darfst du wurst und sonntagsbraten getrost vergessen. ICH versuche (obwohl fleischesser) hähnchen und pute wegen qualzucht und medikamentmißbrauch zu vermeiden.

Warum sollte dies ethisch problematisch sein? Ich wette, du hast mit Sicherheit schon viele Innereien gegessen ohne es genau gewußt zu haben (Hirn, Leber, Herz usw)

Es gibt auch Leute die den Kopf und Kamm essen. Oder die Augen von Tieren... mit Ethik hat dies aber absolut nichts zu tun, sondern höchstens mit Geschmack oder Ekel

0

Das ist genau so ethisch oder unethisch wie einen Hühnerschenkel zu essen. Schließlich muss das arme Vieh anschließend auf einem Bein rumhüpfen. Kannst das Herz ja vorher noch ein wenig herzen.

Das Thema Ethik beginnt bereits bei der Haltung bzw. Schlachtung der Tiere.....Such Dir's selber aus...

Ihr geht am Problem von barbarella vorbei. Sie gehört wahrscheinlich zu den Menschen die im Herz den Träger des Lebens oder sonst etwas mystisch überhöhtes sehen. In Wirklichkeit ist es einfach eine zweckdienlich angeordnete Zahl von Muskeln, das wenn man Fleisch ist ohne irgnedwelche Bedenken mitgegessen werden kann. Die Frage der Fragen stellt sich vorher: Dar man ohne ethische Bedenken ein Tier töten um es zu essen. Ich sage ja, andere sagen nein. Beide haben (ihr) Recht.

Was möchtest Du wissen?