Ist es erstmal unwichtig welchem Arzt ich mich wegen mein gestörten Essverhalten anvertraue?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das wäre eine Möglichkeit, aber warum wendest du dich nicht gleich an eine Beratungsstelle? Die haben auch Schweigepflicht, und sie kennen sich sicher besser aus als eine HNO-Ärztin oder eine Orthopädin.

Schau doch mal hier: http://www.bzga-essstoerungen.de/index.php?id=rat-und-hilfe

Mir fällt es schwer darüber zu sprechen und sie hat mich neulich bereits gefragt,  ob mir etwas auf dem Herzen liegt. 

0
@KleineInAction

Ach so. Dann würde ich an deiner Stelle auf jeden Fall mit ihr sprechen.

1

Enweder dein Hausarzt, der dir dann eine Facharzt empfiehlt, oder eine Facharzt, der sich damit auskennt. 

Ein Hals- Nasen- Ohrenarzt ist wohl kaum der richtige Ansprechpartner.

ABER

Wenn du aber eine  wirklich GUTE Ärztin hat, die auch Zeit für dich hat, und der du wirklich vertraust, wird sie dir zuhören, und dir einen Kollegen empfehlen. Du solltest das in deinem Fall auf jeden Fall machen. "Da ahb ich mix mit zu tun!" kann sie immer noch sagen.

Aber zuerst mal ist es eigentlich ÜBERHAUPT wichtig, das du dich an einen Arzt damit wendest....

Naja, eine Hautärztin oder so wäre vielleicht nicht die optimale Person dafür.
Wenn du deinem Hausarzt nicht vertraust kannst du dir doch jederzeit einen anderen suchen!

Der Hausarzt sollte egentlich immer die erste Anlaufstelle sein.
Allerdings könntest du auch direkt zu einem Neurologen / Psychiater gehen. Oder es gibt auch eine Art Hotline speziell für Leute mit Essstörungen, wo du anrufen kannst: 02 21 / 89 20 31

Weniger speziell, je nachdem wie alt du bist, gibt es auch noch das Kinder- und Jugendtelefon. Da können Jugendliche mit allerlei Problemen anrufen und bekommen dann Hilfestellung, bzw. du bekommst gesagt wohin du dich wenden kannst. 08 00 / 1 11 03 33

Kann man immer erst zum Facharzt, wenn einem der Hausarzt eine Überweisung ausgestellt hat?

Kann man immer erst zum Facharzt, wenn einem der Hausarzt eine Überweisung ausgestellt hat? - z. B. wenn ich zum Gynäkologen, Kardiologen oder HNO-Arzt möchte?

...zur Frage

Darf ein Hausarzt auch eine Depression feststellen ohne das ein Facharzt hinzugezogen werden muss?

Darf der Hausarzt eine Depression feststellen und sie medikamentös behandeln? Es geht darum, dass man zum Hausarzt ja schon länger Vertrauen hat und sich leichter anvertrauen kann?

Darf er also eine Depression behandeln oder muss IMMER ein Psychologe mit dabei sein?

Ich bedanke mich für jede ernste Antwort!

...zur Frage

Überweisung vom Hausarzt bekommen zu einem Facharzt muss ich den Arzt nehmen den mein Arzt mir genannt hat oder kann ich irgendeinen nehmen?

...zur Frage

Soll ich es meiner Freundin erzählen? (Essstörung)

Ich habe eine Essstörung und bin seit September 2012 in ambulanter Therapie. Bei mir dreht/drehte sich alles um Gewicht, Kalorien zählen, essen, nicht essen, ich habe Schilddrüsentabletten genommen, fühle mich dick mit einem 20er BMI etc. Viele essgestörte wollen ja mit niemandem über die Krankheit reden, aber ich muss das einfach, sonst gehe ich noch mehr kaputt. Bisher habe ich immer meiner kleinen Schwester alles erzählt. Sie ist 12, ich bi 18. Meine Psychologin meinte, dass ich sie da raushalten soll, da sie sonst verrückt wird und durchdreht. Meine Schwester hat mir selbst gesagt, dass sie sich Sorgen um mich macht und meine Krankheit sie tital beschäftigt.
Ich kann, traurigerweise, keiner meiner Freundinnen zu 100% trauen. Viele würden sofort anderen Freundinnen von meiner Krankeit erzählen ,sodass ganz schnell die gnaze Stufe Bescheid wüsste. Bei einer Freundin bin ich mir nicht sicher, ob sie auch etwas sagen würde. Zu 80-90 % sind die Sachen bei ihr dicht. Aber ihre beste Freundin ist total die Tratschtante.
Was soll ich machen? Meiner Freundi n alles anvertrauen. Sie kann sich vielleicht schon denken, dass ich krank bin , wenn man mein Essverhalten anschaut. Aber von den Tabletten und der Therapie weiß sie nichts. Jetzt soll ich vielleicht in die Klinik und ich MUSS darüber mit jemandem reden. Soll ich ihr davon erzählen? Oder nicht? Was würdet ihr machen??

...zur Frage

MRT-Bilder zum Fach- oder Hausarzt

Ich war bei einem Facharzt, der mir eine Überweisung zum MRT mitgegeben hat. Er meinte, ich solle mit den Bildern dann später wieder zu ihm kommen. Mir hat dieser Facharzt aber gar nicht zugesagt. Werden meine MRT-Bilder an den überweisenden (Fach-)Arzt geschickt oder grundsätzlich zum Hausarzt. Ich würde mit den Bildern lieber einen anderen Facharzt aufsuchen. Geht das einfach so?

...zur Frage

Kann ich für eine Überweisung zu einem beliebigen Arzt außer zum Hausarzt gehen?

Hallo, ich möchte mich in ein Lungenzentrum wegen eines Asthmaproblems überweisen lassen, aber mein Hausarzt hat heute schon geschlossen. Kann ich für eine einfache Überweisung auch zu einem anderen beliebigen Arzt gehen oder MUSS das zwingend der Hausarzt machen? Es geht nur darum, dass mein Asthma noch nie vorher behandelt wurde, ich war damit auch vor meinem Umzug noch bei keinem Facharzt.

Danke schon mal!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?