Ist es erlaubt Stumpfe butterflymesser zu impoertieren?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Seit dem 1. April 2003 ist der Erwerb und Besitz von Butterflymessern in Deutschland verboten[2] und wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder Geldstrafe geahndet.[3] Das Verbot gilt jedoch nicht für Balisongs, die sowohl eine Klingenlänge unter 41 mm als auch eine Klingenbreite von unter 10 mm haben, da diese nicht als Waffe im Sinne des deutschen Waffengesetzes gelten.[4] Vom Verbot sind Balisongs auch dann ausgenommen, wenn die Klinge entfernt wurde oder unbrauchbar ist (d. h. weder spitz noch scharf), und Trainingsbalisongs, die ebenfalls weder scharf noch spitz sind und über eine nicht schleifbare Klinge verfügen.

Quelle: Wikipedia

Also: ja, aber schärfen ist verboten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stumpf oder nicht ist egal, bleibt verboten.

Es gibt aber legale Trainer, dort sind die Klingen durch ein Material (Plastik) ersetzt, das sich nicht schärfen lässt. Man kann dort also nicht mehr von Klingen sprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
RainerWinkler 08.04.2016, 17:25

stumpf sind sie erlaubt

0
FloTheBrain 09.04.2016, 08:58
@RainerWinkler

Nein.

Das Gesetz kennt den Begriff "stumpf" nicht. Es darf sich technisch um keine Klinge handeln, dann ist es auch kein Messer mehr und damit kann es dann kein verbotenes Messer mehr sein.

0

Was möchtest Du wissen?