Ist es erlaubt Strafgelder in bar und kleinen Cent-Stücken zu bezahlen?

12 Antworten

Es ist weder verboten noch erlaubt, aber laut der EG Verordnung 974/98 Absatz 11 (letzter Satz) ist keiner verpflichtet mehr als 50 Münzen für eine Einzelzahlung entgegen zu nehmen.

http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/PDF/?uri=CELEX:31998R0974

Zusätzlich sind in Deutschland ausschließlich Euro Geldscheine als unbeschränktes gesetzliches Zahlungsmittel anerkannt.

Jedenfalls können sie dir nicht an den Kragen mit dem Argument du währst Zahlungsunwillig. Es gibt da mit der Menge an Kleingeld eine Vorschrift ich habe da mal was gelesen.... Manche Geschäfte könnten das Verweigern.Aber in diesen Fall würden die dumme Gesichter machen... 

Ich würde sagen: "Nimmt es oder nicht, wer den Cent nicht ehrt ist der Schein nicht wert"

Denke die Bahn müsste es annehmen, ist immerhin auch Geld und du willst ja Zahlen. Wenn die es ablehnen würden, dann könnten die nicht mal eine Zahlungs erinnerung schicken rein theroretisch, weil du wolltest ja bezahlen.

Was möchtest Du wissen?