Ist es erlaubt einen Onlineshop als Mieterin im Privathaus zu betreiben?

3 Antworten

Das kommt auf zwei Dinge an:

- wie ist Euer Wohngebiet im Bebauungsplan eingestuft?

- beschäftigt die Dame angestelltes Personal? Gibt es Lieferverkehr, außer der normalen Post?

Wenn es sich um ein "reines Wohngebiet" handelt, ist nur "freiberufliche Tätigkeit" zu Hause erlaubt, kein Gewerbebetrieb. Ein Online-Handel, mit lärmender Verpackungstätigkeit und regem Lieferverkehr wäre dort nicht zulässig. Die Sache mit der Waschmaschine ist eigentlich rechtlich unkritisch (solange die Nachbarin nicht gegen Geld für andere Leute wäscht - das wäre Gewerbe), aber vielleicht gibt es eine Möglichkeit, die Waschmaschine stattdessen im Keller aufzustellen?

Wenn es sich um ein "allgemeines Wohngebiet" handelt, ist Gewerbe erlaubt, wenn es sich um "nicht störendes Gewerbe" handelt. Ein kleiner Online-Shop, ohne Kundenverkehr, und ohne ständigen Lieferverkehr wäre dort zulässig.

Wenn es sich um ein "Mischgebiet" handelt, ist außer wirklich lautstarkem Gewerbe fast alles erlaubt, nachts muss allerdings Ruhe sein. Bei einem "Gewerbegebiet" so ähnlich, nur ist der erlaubte Schallpegel tagsüber noch höher (z. B. regelmäßiger LKW-Verkehr).

Schenkt ihr eine neue Waschmaschine :)

Das ist erlaubt.

Lärm aus juristischer Sicht?

Hallo,

ich wohne in einem Wohnhaus und mir wurde kürzlich der Vorwurf der Lärmbelästigung vorgetragen. Die Person wohnt in der Wohnung unter mir.

Dabei beschreibt die Person allerdings ein Verhalten mit dem ich mich in keinster Weise identifizieren kann. Ich weiß nicht woher der Lärm kommen soll und kann daher auch nicht wirklich etwas dagegen tun.

Ich spiele in meiner Wohnung Klavier. Meine Frage an die Person ob mein Klavier gehört wird, wurde verneint. Ich denke aber, dass es irgendwie damit zusammenhängt. Ich weiß, dass es grundsätzlich nicht verboten ist zu musizieren (abgesehen von bestimmten Zeiten). Ich habe zur Zeit leider nicht die Hausordnung vorliegen wie es da beschrieben ist.

Meine Frage ist nun allerdings folgende:

Wie genau steht es mit dem musizieren außerhalb der Zeiten. So kann es ja im Zeitraum von 13-15 Uhr als Ruhestörung gelten. Meines Wissens nach ist es wieder von 16-22 Uhr erlaubt.

Das heißt aber nicht, dass es nicht zu "Lärm" kommen kann.

Was gilt hier dann als hinzunehmen? Ich spiele Klavier nie mit voller Lautstärke und nach dem was die Mieter unter mir beschreibt scheint der Grund für den Lärm tatsächlich das Treten der Pedale am Klavier sein. Das ist nichts was ich wirklich regulieren kann, aber gehört sicherlich zum musizieren am Klavier dazu.

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es sonderlich laut ist. Ich persönlich höre das natürlich überhaupt nicht, kann mir aber vorstellen, dass es irgendwie durch die Wand kommt, wenn man im Rhythmus eben die Pedale tritt.

Daher: Es ist vielleicht nicht die Lautstärke sondern die Kontinuierlichkeit.

Wie steht es damit?

Ich würde mich über Antworten von Juristen, oder studierenden freuen wie ich damit umgehen soll. Denn ich habe keine Lust auf das musizieren zu verzichten und möchte nicht, dass ständig jemand bei mir klingelt und sich beschwert.

Für die Frage nicht relevant:

Dazu sei gesagt, dass ich nach wie vor mir das nicht erklären kann. Wirklich glauben, dass es an der Pedale liegt, kann ich nicht. Ich spekuliere hier. Der Mieter beschreibt einen Zeitraum von zwei Stunden oder ähnliches und dann in regelmäßigen Abständen. Ich spiele aber sicherlich nicht 2 Stunden am Tag Klavier. Außerdem wurde behauptet, dass das Geräusch 3600 mal pro Stunde auftritt. Das kriege ich mit dem Pedal auch nicht hin.

Grundsätzlich halte ich mich nicht für den Verursacher. Ich wohne seit drei Jahren in meiner Wohnung und habe noch nie etwas von jemanden gehört. Die Person unter mir ist etwa ein halbes Jahr nun da und ich kann mir kaum vorstellen, dass die Wohnung die restliche Zeit leer stand.

Über Antworten freue ich mich.

Liebe Grüße

...zur Frage

Internet DSL neuverkabelung?

Ich habe mir bei Vodafone Internet dsl bestellt. Laut Vodafone ist es auch verfügbar. Heute war der Techniker da und wollte es anschließen, was nicht möglich war. Er meinte das es neu verkabelt werden muss, es muss von unten vom äußeren Kasten ein kabel nach innen in denn Keller verlegt werden. Das Kabel wird dann durch denn Kamin der nicht im betrieb ist ( brauche eine bestätigung vom kaminkehrer) nach oben in denn Dachboden geleitet wo es dann angeschlossen wird. Ich wohne in einem älteren haus mit 3 weiteren Parteien. Das Haus wurde vor etlichen Jahren modernisiert und hat eine außendemmung dazu bekommen weshalb er das kabel nicht einfach an der wand hochziehen darf. Wie ist es wenn die Genossenschaft in der ich wohne das nicht erlaubt gibt es noch andere Möglichkeiten an Internet zu kommen außer stick? Und falls sie es doch erlauben wer zahlt die Arbeit vom Techniker? Vodafone, Ich oder die Genossenschaft?

...zur Frage

Lärm durch Nachbarn unten drunter mit Säugling?

Hallo, wir wollen u.a. wegen der Lärmbelastung durch unsere Nachbarn umziehen. Zur Zeit leben wir im 1. Stock in einem schlecht isolierten Altbau. Die Nachbarn über uns, die oft betrunken sind, trampeln durchs quietschende Treppenhaus an uns vorbei. Jetzt haben wir eine schöne neue Wohnung gefunden. Sie wäre auch wieder im 1. Stock, der hier aber das oberste Stockwerk ist. Die Wohnung ist neuer und wirkt etwas besser isoliert. Die Nachbarn im Erdgeschoss bekommen aber bald ein Kind. Hat jemand Erfahrungen damit? Könnte das wieder ähnlich laut werden?

Viele Grüße,

Andrea

...zur Frage

Wartungsklappe / Flusensieb der Waschmaschine öffnen

Ich möchte das Flusensieb meiner Waschmaschine (EBD WA 2114) reinigen, schaffe es allerdings nicht, die Wartungsklappe zu öffnen. Laut Bedienungsanleitung müsste sie nach unten aufgehen. Gibt es irgendwelche Tricks, wie ich das Teil aufmachen kann?

...zur Frage

Hallo, Nachbar (unten) hat eine Fahne auf einem Mast direkt (1,5-2m) vor meinem Balkon hängen (sicht ist beeinträchtigt, lärm nachts), ist das erlaubt?

...zur Frage

Gorenje WA 50129 S Waschmaschine ohne Abdeckung bzw. alternative Abdeckung?

Hallo allerseits,

die Waschmaschine WA 50129 s von Gorenje ist laut Hersteller NICHT einbaufähig. In unserer neuen Wohnung wollen wir sie nun unter die Arbeitsplatte stellen, leider ist die Waschmaschine mit Abdeckung drauf zu hoch, ohne würde sie, abgesehen von dem Front- Bedienfeld, darunter passen.

Ich finde nur leider keine alternative Abdeckung (Blechplatte o.Ä.) für diese Waschmaschine und denke nicht, dass ich diese ohne irgendeine Abdeckung betreiben kann. Da ich ansonsten die Arbeitsplatte aussägen müsste, wollte ich vorher nochmal schauen, ob hier jemand eine Idee oder Erfahrung mit dieser Waschmaschine hat. Vielen Dank schonmal :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?