Ist es erlaubt, die Marke eines Produkts weck zu photoshopen und dieses Produkt dann zu verkaufen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du kannst privat verkaufen, was du willst. Du darfst zu dem Produkt allerdings keine Eigenschaften nennen, die es nicht hat.

Bei gewerblichem Verkauf sieht es ein wenig anders aus, muss aber nicht zwingend verboten sein.

Andersrum ist natürlich schlecht! Also einem Noname per photoshop ein Markenlogo verpassen geht nicht.

Also kann man bei einem Bild im Hintergrund den Schriftzug mit der Marke weg photoshopen und dieses Bild dann als Vorzeigebild in seinem eigenen Onlineshop verwenden? Wir wollen es ja nicht als andere Marke verkaufen und nennen auch keinen.

0
@thali02

Also doch gewerblich. Ein Markeninhaber kann den Vertriebsweg seiner Marke festlegen, also den Internethandel zum Beispiel ausschliessen. Dazu kommt noch, ob es innerhalb der EU passiert, und und und...... Hier kann natürlich keine Rechtsberatung stattfinden.

Mir erschliesst sich allerdings auch das Problem nicht so ganz. Warum willst du denn das Produkt nicht unter dem Markennamen verkaufen?

0
@myzyny03

Schau dir mal diesen link an, da steht zumindest,(wie bei vielen anderen) nix falsches drin.

0

Nein ist es natürlich nicht.

Und es heißt "weg".

Was möchtest Du wissen?