Ist es erlaubt, dass der Wirt in der Gaststätte die Stühle schon hochstellt, obwohl noch Gäste da sind?

... komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Wenn der Wirt in Vorbereitung auf den Feierabend bereits bestimmte Tätigkeiten verrichtet, ist das vollkommen legitim.

Zudem sind seine Öffnungszeiten seine eigene Sache, un er ist nicht gesetzlich verpflichtet bis X Uhr offenzuhalten.

Wenn es also seiner Ansicht nach nichts mehr mit dem großen Besucheransturm wird an dem Abend, kann er auch schon früher Feierabend machen und im Zuge dessen bereits Vorbereitungen treffen.

Ob das natürlich umsatztechnisch Sinn macht die restlichen Gäste durch ein solche Verhalten auch noch zu vergraulen, ist eine andere Sache...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sein Laden. Er Kann auch 2 Stunden vorher schliessen oder einfach mal komplett zulassen. Das kann man ihm nicht vorschreiben - lediglich wie lange er max aufhaben darf - doch auch dies kann man mit einer Extra konzession erweitern. Du hast anrecht auf Essen, Trinken und Service - doch bist du z.B. unfreundlich, kann er dich auch seines Hauses verweisen - Hausrecht.

Allerdings kann man den Gastwirt ja mal freundlich fragen, welche Beweggründe er hat, wenn er seine Stühle 2 Stunden vorher hochstellt. Auch kann man freundlich fragen, ob es möglich wäre, solange man sich noch bei ihm aufhält, es zu unterlassen. Kommt man gleich mit "es ist aber mein Recht blabla"...verliert man. Wir mögen es im privaten ja auch nicht, wenn uns immer erstmal das Gesetz unter die Nase gehalten wird, statt einfach mal freundlich gefragt zu werden.

LG Depart42

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, der Wirt darf sein Lokal so herrichten wie er möchte (Brandschutzbedingungen müssen natürlich beachtet werden). Wenn ihm danach ist, kann er auch gar keine Stühle aufstellen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tja, bei diesem Wirt ist der Kunde offenbar nicht König. Und nein es gibt kein Gesetz, dass es dem Wirt verbietet, seinen Gästen ungemütlich zu werden. Vermutlich nutzt er eine Vorteilsposition aus, weil du vermutlich keine Alternative zu seiner Gaststätte hast und deine Tanzschüler nicht genug Umsatz bringen. Mit seinem Verhalten drückt er jedenfalls deutlich aus, dass er auf deine Kundschaft wenig Wert legt.

Du solltest das Gespräch mit ihm suchen und darum bitten, dass er nicht so ungemütlich werden soll, solange noch Gäste in seiner Gaststube zu Gast sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Tanzkurs, der zwischen den Tischen abgehalten wird, ist mir schleierhaft. ich kenne Tanzkurse in Räumen mit einer freien Tanzfläche. Wenn er aufstuhlt, macht er wohl Platz zum Tanzen, damit Ihr keine Stühle beschädigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er darf seine Stühle hochstellen,wann immer er möchte-auch wenn es unhöflich den anwesenden Gästen gegenüber ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der kann die stühle auch hin und her schmeißen solange noch gäste da sind. solange er keinen schädigt,.... warum sollte er das nicht dürfen? beispiel. er ist dabei zu zu machen, aber wartet bis die letzten gäste weg sind bevor er schließt. damit keiner mehr sich hinsetzt stellt er schonmal die unbesetzten hoch um zu signalisieren das hier nix mehr geht,... mal ein wenig mitdenken :P

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Depart42
19.06.2017, 14:53

Ich bin immer noch der Meinung es gibt keine dummen Fragen....nur dumme Antworten. Manchmal steht man auf dem Schlauch und fragt dann in die Runde...solche Aussagen wie "mal ein wenig mitdenken"....völlig überflüssig. Man könnte es auch drehen und sich fragen, warum solch ein Oberschlaumeier überhaupt antwortet....vielleicht mal mitdenken ;-)


PS.

"
ber wartet bis die letzten gäste weg sind bevor er schließt. damit
keiner mehr sich hinsetzt stellt er schonmal die unbesetzten hoch um zu
signalisieren das hier nix mehr geht,"

2 Stunden vor Ladenschluss sehr ungewöhnlich. Man könnte etwas Service erwarten und die Gäste darauf hinweisen, dass man zB früher schliessen möchte.

0

Solange der Wirt dich zu seinen angegebenen Zeiten "bewirtet" kann drum herum auch gearbeitet werden.

Das schadet dem Ambiente und der Wahrscheinlichkeit das man dort nochmal hingeht, aber ein Verbot ist mir gänzlich unbekannt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Wirt kann machen was er möchte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Wirt kann mit seinen Stühlen machen was er will

Ob das angenehm für die Kundschaft ist bleibt fraglich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verklag ihn sofort!

Er hat da zwar das Hausrecht, aber hier werden Deine grundlegenden Menschenrechte angegriffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lebenslauf
19.06.2017, 14:54

"SiViHa72" Passt zum Stil der meisten Fragen hier: Sofort anzeigen, und verklagen! Oder sollte das Ironie sein?

0
Kommentar von Depart42
19.06.2017, 14:56

Warum genau hast du dich in diesem Portal registiert?

0

Ja, das ist erlaubt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Wirt hat Hausrecht und kann mit den Stühlen machen, was er will

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Skibomor
19.06.2017, 14:44

Stimmt - er darf sie sogar anbrennen.

0

Erlaubt schon, aber zu diesem Wirt würde ich nicht mehr gehn!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er kann sie auch auf nem Tisch stapeln, hochklettern und betrunken Lieder lallen ^^ Gehört ja ihm, ihr habt natürlich das Recht euch eine Kneipe zu suchen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er kann mit seinen Stühlen machen was er will...kannst ja einfach woanders hingehen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?