Ist es eone Sünde?

... komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Ist es nicht, aber ...

Wie Heavy Metal entstand, war die Musik auch Ausdruck einer unchristlichen Haltung, und damals (als ich noch relativ jung war) wärs sicher ne Sünde gewesen, sich so was reinzuziehen. Der Name ("Schwermetall") hat das "ungesunde" Programm schon angedeutet (alle Schwemetalle sind giftig).

Inzwischen hat sich die Verbindung zwischen Musikstil und Lebensstil gelockert,. Es gibt heute auch christliche Heavy-Metal-Bands (könnte aber keine nennen, weil das nicht mein Ding ist), du kannst ja ggf. auf GF danach suchen (danach wurde hier schon mal gefragt, ...).

Dieses Muster gibt es für viele Musikstile: schon J.S. Bach war umstritten, als er die Musik der italienischen Oper in die Kirche einschleppte - heute denkt kaum jemand, der seine Musik hört, an die unchristlichen Assoziationen, die manche Zeitgenossen hatten. Entsprechendes gilt für Poaunenchöre, die den Stil der Wirtshausmusi verchristlichten, Jazz, Rock- und Beatmusik .... war alles mal umstritten.

Es lohnt sich, die Musiker genauer anzuschauen, deren Musik mensch hört, du solltest also nicht wahllos jede Heavy-Metal-Musik hören. Und es gibt sicher Zeitgenossen, die nach dem Prinzip "einmal verboten, immer verboten" auch heute noch jede Heavy-Metal-Musik verteufeln. Wenn du solche Leute in deiner Kirche triffst, dann versuch, auf sie Rücksicht zu nehmen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir wissen ja nicht einmal, welchen Musikgeschmack Gott hat. Und wenn er mehr auf Klassik steht, wird er sicher tolerant genug sein, sich auch Gebete von Metal-Fans anzuhören.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sünde bedeutet "Trennung von Gott" und kann entsprechend im Christentum recht individuell sein. Wenn du das Gefühl hast, dass es für dich Sünde ist, dann ist es das auch (sinngemäß Paulus).

Generell würde ich nicht sagen, dass ein bestimmter Genre Sünde ist (Subgenre wie Black Metal o.ä. sind was anderes), du solltest lediglich aufpassen, dass dich die Texte nicht von Gott entfernen und dafür der Welt näher bringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir Menschen haben die Gabe, unterschiedliche Musik zu machen, das hat gar nichts mit dem Glauben und mit bös und gut zu tun.

Das ist eine Frage des Geschmackes und der ist bekanntlich unterschiedlich, aber nie eine Sünde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gott hat Heavy Metal (und andere Musikrichtungen) nicht verboten, also kannst du hören was du möchtest und trotzdem an ihn glauben.

LG Pummelweib :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt auch christliche Heavy Metal-Musik mit tollen, lehr- und segensreichen christlichen Texten in ganz verschiedenen Musikrichtungen. Ich zähle einfach mal ein paar Gruppen auf, dir mir gefallen und die aus den Bereichen Hardrock und Metal kommen (also vielleicht so ähnlich wie die von der aufgezählten Bands). Du kannst, wenn du magst, dann mal auf Youtube Lieder von ihnen anhören und überlegen, ob das für dich etwas ist...

Christiche Hardrock- und Heavy Metal-Bands: Adiastasia, Audiovision, Barren Cross, Believer, Bloodgood, Deliverance, Divinefire, Golden Ressurection, Harmony, HB, Leviticus, Jerusalem, Lightmare, Majestic Vanguard, Narnia, Petra, Rob Rock, Sacred Warrior, Saviour Machine, Seventh Avenue, Skillett, Stryper, Theocracy, War of Ages, Whitecross, Within Silence, Worldview

Anspieltipp: "New Jerusalem" von Affector

Affector verwendet auf der CD "Harmagedon" beinahe nur Texte, die komplett aus der Bibel übernommen sind. Textlich gibt es also keinen Christen, der auch nur annähernd etwas dagegen sagen könnte, da es sich um Bibeltexte handelt.

Die Bibel selbst macht nicht viele Aussagen zur Musik. Es ist wohl davon auszugehen, dass die Musik zur Zeit der Niederschrift der biblischen Bücher völlig anders als alles ist, was in christlichen Gemeinden und Kirchen gespielt wird. Da die Bibel aber nicht genau sagt, wie Musik sein muss und wie nicht, könnte man daraus folgern, dass wir in Bezug auf den Musikstil eine recht große Freiheit haben. Es ist aber bestimmt sinnvoll, wenn auch die Texte gut sind. Bei Affector (und vielen anderen chrislichen Metalbands) gibt es da keine Zweifel!

Interessant ist auch die Erwähnung der Instrumente und sogar von Reigentanz in Psalm 150 zur Ehre und zum Lob Gottes in diesem Zusammenhang: "Hallelujah! Lobt Gott in seinem Heiligtum, lobt ihn in der Ausdehnung seiner Macht! Lobt ihn wegen seiner mächtigen Taten, lobt ihn wegen seiner großen Herrlichkeit! Lobt ihn mit Hörnerschall, lobt ihn mit Harfe und Laute! Lobt ihn mit Tamburin und Reigen, lobt ihn mit Saitenspiel und Flöte! Lobt ihn mit hellen Zimbeln, lobt ihn mit wohlklingenden Zimbeln! Alles, was Odem hat, lobe den Herrn! Hallelujah!"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein Musik hören ist keine sünde (schau dir die 10  gebote an). Allerdings wenn sie verbotenes singen, könntest du vielleicht auf einen falschen pfad gelenkt werden. Du musst es für Dich selbst entscheiden !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SleipnirFan3
21.11.2015, 23:41

Ja aber in den ZEHN GEBOTEN steht du sollst den Namen Gottes nicht missbrauchen

0

Man soll Musik nicht hören sagt man, sondern ilahi.. Aber die meisten hören Musik, niemand verzichtet auf Adele oder sonst neuen hit !
Manche sagen auch ilahi hören ist nicht gut .. Ist kompliziert, am besten gar keine Musik hören 😂

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von merys2
21.11.2015, 17:50

Ilahi ist ein melodischer Gesang mit arabischen lyrics, welches über den Islam in positiver Art und weise handelt.
Google mal sami Yusuf, er hat viele ilahis

0
Kommentar von earnest
23.11.2015, 11:56

Wer ist "man"?

Mann, wenn ich den "man" erwische: Dem erzähl ich aber was.

0

Was soll daran Sünde sein, dass du es dir mit dem Geschmack deiner Musik gutgehen lässt? Gott sei Dank nicht! 🎼 🎶 \\m/ LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde dir empfehlen, dich über die heavy Metall Bands, die du hörst, zu informieren und schauen was die im einzelnen singen. Denn das heavy Metall Genre, is ein ziemlich dunkles Genre... Viele singen versteckt von Satan - sogar ziemlich viele. Allerdings gibt es auch christliche Metall Bands... Kannst dich dort ja mal umhören :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

warum sollte es verboten sein? Musst ja keine Lieder hören, in denen es um Religion geht. Gibt genug Bands, die das Thema nicht erwähnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von laePanda
21.11.2015, 12:25

Allerdings gibt es gerade in diesen Genre genug, die versteckt in ihren Liedern Preisen.

0

Würde mich wundern wenn in diversen ,, Büchern " was über Heavy Metal steht ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Lieblingszitat in diesem Zusammenhang stammt von einem der größten Christen überhaupt von Augustinus von Hippo: 

"Liebe und tu was du willst!"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gott hat sich zu diesem Thema nicht geäußert.

Du kannst also ruhig weiter Heavy Metal hören.

Gruß, earnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, hören ist keine Sünde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso sollte es denn eine Sünde sein? Selbstverständlich ist es KEINE sünde

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?