Ist es eingeschränkt wie oft man Krankengeld bekommt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Man bekommt maximal 18 Monate Leistungen.

Hinzutretende Krankheiten verlängern das Krankengeld nicht.

Aber wenn man zwischendurch wieder gearbeitet hat und auf eine andere Diagnose krank geschrieben ist, kann es wieder maximal 18 Monate lang Leistungen geben.

Ein erneuter Anspruch auf  die gleiche Diagnose gibt es erst nach einer Blockfrist von drei Jahren, gerechnet ab dem Zeitpunkt der ersten Krankschreibung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Paulina42
18.06.2017, 07:31

Ja das war bekannt.

0

Solange es sich nachweislich um andere Krankheiten handelt, läuft auch das Krankengeld weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Irgendwann ist der Krankengeldanspruch verbraucht und Du rutscht in ALG I oder II.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Paulina42
17.06.2017, 20:58

Und wann ?

0
Kommentar von Paulina42
18.06.2017, 07:32

Unsinn!

0

Was möchtest Du wissen?