Ist es eingebildet, jemandem ein Foto von sich selbst zu schenken?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Seit ich denken kann, haben Menschen ihren Mitmenschen Fotos von allen möglichen Dingen verschickt, auch von sich selbst. Ob man ein Foto für angemessen hält, muss man immer im auf den Zweck bezogen urteilen, es ist schließlich genauso ein Kommunikationsmittel wie ein Brief oder eine andere Textnachricht. Und überhaupt hat deine Mutter nicht zu bestimmen, wie du mit deiner Freundin redest oder sonst wie kommunizierst. 

naja...hängt halt immer vom context ab. in deinem fall finde ich dass das noch klargeht. darf eben nur nicht eitel oder narzistisch rüberkommen. gerade in der heutigen selfie welt

Hm... schwer zu sagen... Aber wenn es eine Collage werden soll - warum packst Du dann nicht auch wenigstens ein paar Bilder dazu, auf denen ihr zusammen drauf seid? Ich persönlich fände das als Erinnerung noch schöner.

Ich finde, dass das ne gute Idee ist. Nein, das kommt nicht eingebildet rüber.

Nein finde ich nicht du gibst ja nicht an sondern es soll eine Erinnerung sein. Mach das ruhig.

Eingebildet kommt es gar nicht rüber wenn du eh ein Zettel auch drauf hast wo was nettes oben steht finde ich echt eine super nette Idee.

Was möchtest Du wissen?