Ist es einem Muslim verboten die Kirche zu betreten und den Gottesdienst zu beobachten?

... komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Verboten ist es sicher nicht, es gibt ja hin- und wieder sogar schon einmal gemeinsame Gottesdienste (unabhängig davon, was man davon hält).

Aber ich würde Dir, wenn ich Deine Fragen betrachte, wohl eher empfehlen, ein Planetarium oder ein Museum für Naturkunde zu besuchen, als Dich in jungen Jahren zu sehr mit Religionen zu beschäftigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, ist es sicher nicht. Der Muslim und Autor Navid Kermani hat schon des öfteren über seine Besuche in Kirchen berichtet. Als das neue Fenster von Gerhard Richter im Dom eingebaut war, schrieb er in der NZZ vom 29. 3. 2008:

"Es ist auch die Erleichterung, dass dem Dom, unserem Dom, nichts angetan worden ist als etwas Gutes."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erst einmal bist du zumindestens juristisch auf der sicheren Seite, also erlaubt.

Bisher habe ich noch nie von einen christlichen Verbot gehört, dass anderen Gruppen den zutritt in die Kirche versagt. Also auch hier wird es dir keiner übel nehmen. Ich denke sogar, dass dein Erscheinen und Neugier sogar sehr erwünscht ist, egal welcher Religion du angehörst. Du darfst sogar bei einer Messe teilnehmen (also anwesend sein). 

Eins solltest du jedoch bitte unterlassen: Nehme bitte nicht an der Kommunion teil. Wenn du eine katholische Messe besuchst, solltest du dir also aus Respekt vor der Religion nicht das Stück Brot abholen. Dieses ist nur den vollwertigen Mitgleidern der christlichen Gemeinde vorbehalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist die Absicht die zählt.

  • willst Du daran teilnehmen, so ist es Dir verboten.
  • willst Du Dich informieren, so ist es Dir erlaubt.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich bin zwar keine muslimin, aber ich denke mal wenn ich so über die grundsätzliche meinung von religionen denke, dass das geht. Ich glaube aus religiöser sicht ist es nur schwierig wenn du dort hin gehst um deine religion zu wechseln. aber wenn du nur aus neugier hin gehst sollte das wohl kein problem sein. es ist eher ein zeichend er integrität ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HeisenbergGER
25.08.2015, 02:02

Der Prophet Mohammed hat es eindeutig verboten kuffar!

0
Kommentar von MrRayman
25.08.2015, 02:18

Wenn er die Religion wechselt, schließt er mit der alten ab. Dann wäre es völlig egal, was ihm die aktuelle Religion (der Islam) verbietet, da er sie ja verwirft. Meist steht hinter den Wechsel ja auch der Hintergrund, dass man an die aktuelle Religion nicht mehr glaubt. Ein religiöses Verbot würde hier wohl wirkungslos verpuffen.

0
Kommentar von Lamroy
25.08.2015, 07:55

Heisenberg, ich würde gerne wissen woher du das hast.

1

Muslimen ist das Betreten einer Kirche erlaubt, nur sollte nicht am Gottesdienst mit den dortigen Gebetsritualen mit gebetet werden.

Rein zu Beobachtung ist es erlaubt.

Zitat aus einer anderen Quelle:

Msulime dürfen in alle Gott-geweihte Häuser, egal ob Kirche, Synagoge oder Moschee beten. Der Khalif Umar, bat zur damaligen Zeit die Muslime es nicht zu tun, um die Gläubigen Christen und Juden nicht bei ihren Gebeten zu stören bzw. ihre Gefühle nicht zu verletzen, da viele Christen und Juden es als Provokation ansahen, wenn Muslime ihren Gebetsteppich auslegten und in ihren Gotteshäusern beteten. Eins ist uns Muslimen jedoch nicht erlaubt, dass wir an der Lithurgie (Gottesdienst) der Christen und Juden selber teilnehmen. Ergo, wir dürfen in den Gotteshäusern beten, aber auch nur unsere Gebete.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von marylinjackson
25.08.2015, 09:45

Muslimische Gebete in Gotteshäusern sind erlaubt, aber nur, wenn die Christen oder Juden die ausgebreiteten Gebetsteppiche nicht als Provokation sehen.

Was heißt das im Klartext?

0

Jeder kann eine Kirche betreten und einen Gottesdienst besuchen, solange dieser Gottesdienst nicht gestört wird mit lauten Privatgesprächen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Silmoo
25.08.2015, 02:21

Oder ist Deine Frage : Erlaubt der Islam ,Muslimen das Besuchen / Beobachten einer christlichen Gottesdienst-Veranstaltung in einer Kirche ?Dann sollten hier Muslimische Leser antworten.

0

Nein es ist nicht verboten du darfs rein gehen aber nich drin beeten ich war auch schon in einer kirche weil wir mit der Schule gegangen sind

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich fänd es sehr schade, wenn es dir als Muslim verboten sein sollte.
Denn damit hindert man dich ja, etwas Neues kennenzulernen.
Ich fand meinen Besuch in einer Moschee sehr interessant.
Und ich hätte mir ihn auch von niemandem verbieten lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AstridDerPu
25.08.2015, 06:01

In Bayern sagt man "Hintam Berg san aa no Leit!". Gemeint ist damit "iban eignan Tellarand ausseschaun", "Wejtoffnheid". ;-)

4

Als Konvertin solltest Du wissen, dass der Islam es nicht erlaubt, am Gottesdienst  in der Kirche teilzunehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Silmoo
25.08.2015, 16:58

Obwohl ich christlich getauft wurde, habe ich für die muslimische Verhaltensweise zur Kirche ein Verständnis. Mir kommen die christlichen , biblischen Geschichten oft vor, wie Grimms Märchen,also kann ich nicht so richtig glauben.


0

Salam alaikum, sollte kein Problem sein, kannst du machen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sure 98,6:
Die Ungläubigen unter den Leuten des Buches (Juden und Christen): Sie sind von allen Wesen am abscheulichsten.

Ich kann mir nicht vorstellen das, in diesem Zusammenhang ein Kirchenbesuch erwünscht ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Türe offen ist, kannst du eine Kirche betreten. Nur durch das Fenster sollst du nicht einsteigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du gehst in Flammen auf wenn du die Tür berührst und Pontius Pilatus selbst nagelt dich ans Kreuz während die Flammen lodern :-*

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein ist es nicht. Wieso sollte es verboten sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kein Problem solange du nur zuguckst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gansehaut
25.08.2015, 05:13

Du feierst auch nicht Weihnachten nur weil du in der Stadt einen Weihnachtsbaum siehst.

0

Was möchtest Du wissen?