Ist es einem Mann im Islam erlaubt, der beispielsweise studiert, eine Frau zu heiraten, obwohl er ihr keine eigene Unterkunft und Nahrung/Kleidung bieten kann?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Natürlich ist das erlaubt. Allerdings können eventuell beanspruchte BaföG-Leistungen des Studenten wegfallen, wenn die Frau genug verdient, da sie nach der Hochzeit für den Partner unterhatspflichtig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, Liebe zählt ! Alles andere ist gemeinsam machbar !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im weltlichen leben spielen verbote der relugion keine rolle es sei denn sie sind in die gesetze aufgenommen worden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CircusHalli
27.12.2016, 14:05

Es gibt tatsächlich menschen die glauben daran dass es ein Leben nach dem Leben hier gibt, du Dummkopf. Soviel Engstirnigkeit hab ich lange nicht mehr gesehen/gelesen XD

0

Es ist nicht verboten!

Da aber die überwiegende Anzahl der Frauen Sicherheit und Geborgenheit bei einem Mann sucht und nicht Sicherheit und Geborgenheit dem Mann bieten will......wird der Markt sehr dünn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich niemand ist verpflichtet den anderen finanziell auszuhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, ist erlaubt, warum auch nicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum sollte das nicht erlaubt sein? Wer sollte dem Mann das verbieten (können)?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CircusHalli
27.12.2016, 14:06

Ich weiß nicht...vllt Gott?

0

Was möchtest Du wissen?