Ist es einem Lehrer grundsätzlich richtige Lösungen in einer Klausur falsch zu bewerten?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Der Lehrer wird über deinen Graphen eine Schablone gelegt haben, gesehen haben, dass es überhaupt nicht übereinstimmt un dir deswegen dafür 0 Punkte gegeben haben.

Ich sehe aber dein Problem. Wenn du an dem Tag in der Schule gefehlt hast, an dem der Lehrer gesagt hat, welchen Maßstab ihr verwenden sollt und die vielen Klassenkameraden, die du kontaktiert hast, um den fehlenden Stoff aufzuarbeiten, dir das auch nicht gesagt haben, weil es für sie klar war, ist der Punkteabzug ungerecht.

Trotz dass es ungerecht ist, darf der Lehrer das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mxvrie
06.03.2017, 22:30

es ist so, dass der Graph richtig ist. Ich habe auch 2 von 3 punkten. Den einen hat er mir abgezogen, weil er es persönlich besser gefunden hätte, es wie o.g. zu machen. Es war aber nicht angegeben in welchem Maßstab, also konnte ich das nicht wissen

0

Ich schätze dem Lehrer ist da ein Fehler unterlaufen. Entweder er hat sich verguckt und dachte, du hättest die selbe Skalierung gewählt oder er hat eine Skalierung vorgegeben, jedoch so, dass es nur ein Teil der Schüler mitbekommen hat. Manchmal denken Lehrer, sie hätten eine bestimmte Methode mit der Klasse besprochen, verwechseln die Klasse aber mit der Parallelklasse (mit der er das tatsächlich besprochen hat). Oder sie bemerken, dass ein Teil der Aufgabenstellung fehlt und ergänzen ihn während der Klausur durch Anschreiben an die Tafel. Schüler, die auf die Arbeit konzentriert sind, bemerken die Änderung eventuell nicht. Frag ihn also mal, woher du den vorgegebenen Maßstab wissen solltest.

Einen Maßstab vorzugeben macht auch eigentlich nicht viel Sinn, der Schüler soll ja selber wissen, bei welchem Maßstab man die Eigenheiten des Schaubildes am deutlichsten sieht. Zu ungenaue oder fehlerhafte Maßstäbe können dann Abzug geben, aber das war bei dir ja nicht der Fall.

Du wirst ihn deswegen aber nicht beim Rektor anschwärzen können, denn er darf seine Klausuren grundsätzlich bewerten wie er möchte (so lange er nicht in jeder Klausur völlig willkürlich entscheidet was richtig und was falsch ist). 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn in der Aufgabenstellung steht, dass eine Einheit 2 Kästchen beträgt, du jedoch nur ein Kästchen für eine Einheit zeichnest, dann ist die Aufgabenstellung nicht erfüllt und der Punktabzug gerechtfertigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mxvrie
06.03.2017, 22:25

Das war nicht angegeben und somit auch nicht Teil dessen, was man machen sollte

0
Kommentar von ooFUnNyoo
06.03.2017, 22:28

Vielleicht wurde zuvor im Unterricht einmal dieser Maßstab festgelegt und du hast es nur nicht mitbekommen? Wenn nicht, dann ist die einzige Möglichkeit, nochmal mit deinem Lehrer zu reden. Aber ruhig und gesittet. Eine Diskussion kannst du nur verlieren.

0

Rede mit ihm und frag lieber ihn. Er wird schon einen Grund haben :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast den geforderten Maßstab nicht erfüllt. Damit ist es falsch. 

Er hat also keine richtige Lösung durchgestrichen und ist im Recht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mxvrie
06.03.2017, 22:22

Es war aber kein Maßstab gefordert...

0

Was möchtest Du wissen?