Ist es eine Sünde,wenn ich aus der katholischen Kirche aussteige?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Aus katholischer Sicht und nach CIC würde ich sagen, ja. Da der katholische Glaube für jeden Gläubigen die wahre Religion ist, wiegt ein Abfall vom Glauben oder das Verlassen der Kirche schwer. Nun muß man auch sagen, das orthodoxe Kirchen an sich keine Einheit bilden. Die orthodox mit Rom und damit dem Papst unierten Kirchen besitzen einen ähnlichen Codex wie den CIC. Das Wechseln wird zwar nicht gern gesehen, aber da in diesem Fall der Papst Oberhaupt bleibt ist es das geringste aller Probleme. Das Wechseln in eine andere orthodoxe Kirche bedingt (ähnlich wie der Wechsel in die EKD) die Jurisdiktion unter einem anderen Patriachen, welches gewiss nicht im Sinne der röm. Kirche ist. Aber immerhin: Der Wechsel in die orth. Kirche ist immerhin noch besser angesehen, als jener in die EKD (die Sakramente und Kommunion betreffend). Da du ja noch katholisch bist, frage deinen Pfarrer :), was er davon hält.

Nach katholischem Verständnis ist es eine Sünde. Es gibt allerdings die griechisch-unierten Kirchen, welche ebenfalls orthodox sind. Sollte Dein Vater ihr angehören, ist es kein Problem, keine Sünde und Du giltst weiterhin als katholisch. Ist Dein Vater aber in einer nicht-unierten Kirche, hast Du statt dessen als Katholik die Pflicht, an gegenseitiger Annäherung der Kirchen mitzuwirken.

Hallo lutschbonbon, in deinem Fall ist es keine Sünde oder schwere Verfehlung aus der Katholischen Kirche aus zu treten und Griechisch - Orthodox zu werden. Wenn es dein Herzens Wunsch ist und dich im Glauben bestärkt fühlst kannst und solltest du Konvertieren.

Die Orthodoxe Kirchen ist mit dem Papst sprich mit der Katholischen Kirche engverbunden sie folgt auch der Lehre Roms.

L.G.

Hi! Das ist sicher keine Sünde - wenn Du Dir dir Geschichte der katholischen Kirche einmal ansiehst, ist es sogar eine Notwendigkeit ... außer Du willst für eine Schwerstverbrecherorganisation auch noch zahlen bzw. dort Mitglied sein. Nur griechisch-orht. ist auch nicht besser - jeder Glaube, jede Ideologie ist nichts anderes als eine Mafia ... Lg

damdem 31.08.2012, 23:15

Darauf hat die Welt wieder einmal gewartet.

1

Nein es ist keine Sünde. Wenn Du griechisch-orthodox werden möchtest, dann tue es.

du wirst nur glauben dass es eine sünde ist wenn du es zulässt, dass es dir jemand einredet

Warum ? Gott gebietet sogar, dass wir falsche Kirchen verlassen sollen (2.Kor.6,17; Offb.18,4).

Was möchtest Du wissen?