Ist es eine gute Idee wirklich zu gehen ich weiß irgendwie nicht?

5 Antworten

Also erst mal zu deiner Frage ob Sinn macht zu Leben - ja das macht und zwar immer.

Nun zum restlichen Problem von dir, ich versuch dir ein klein wenig zu helfen.

In erster Linie hör erst mal damit auf die selbst zu verletzten, das hilft dir nicht weiter sondern schadet dir in mehrer Hinsicht(körperlich und geistig).

Mit 13 Jahren hast du noch so viel vor dir was noch kommt, das werden schöne so wie auch schlechte Sachen sein - aber egal was passiert es ist kein Grund um aufzugeben sondern eher ein Grund dem Leben die Faust zu zeigen um es allen zu zeigen das du dich nicht unterkriegen lässt.

Um besser mit dir zurechtzukommen würde ich dir empfehlen eine Liste zu machen, mit Sachen die du toll an dir findest, die du gut kannst, dann mach dir eine Liste was du gerne an dir ändern möchtest und wie du das erreichen kannst.

Mit dem Stress bei deinen Eltern kann ich dir nichts genaueres sagen, da dort etwas mehr Infos bräuchte um da dir etwas weiterhelfen zu können.

Thema Freunde, da du wir du schriebst häufig umgezogen bist, hast du noch keine Bindungen zu den Leuten in deiner Umgebung aufbauen können da du ja befürchten musst das du wieder umziehst und wieder alle verlierst.

Was bei den Psychologen nicht geklappt hat, kann ich nur spekulieren. Ggf hattest du kein Vertrauensverhältnis zu demjenigen aufbauen können oder wollen.

Haustiere je nach Art haben nun mal eine kürzer Lebensdauer als wir Menschen und wechseln daher auch häufiger, dazu kommt noch die häufigen Umzüge bei denen dann auch mal eines gehen muss da der Vermieter das nicht möchte etc. Also auch nicht deine Schuld.

Dazu kommt nun auch noch das du mitten in der Pubertät steckst, wo dein ganzes Leben eh auf dem Kopf steht, und du vor einem Berg stehst der riesig wirkt und du denkst das du da nie vorbei kommst.

Da hilft dann die Schritt für Schritt Methode - du nimmst dir jeden Tag etwas kleines vor - z.B. einmal dir im Spiegel in dir Augen zu schauen und dich zu loben. sollte dabei immer etwas schönes sein und mit dir zu tun haben, oder wenn an einem Tag etwas gut geklappt hat, belohne dich ruhig mit etwas, braucht auch nur eine Kleinigkeit sein. Damit klappt das ganz gut.

Wenn du einfach nur schreiben möchtest, kannst mich auch so anschreiben.

Gruß

"Macht es noch Sinn zu leben??"

Ja Sicher.

Hab noch nicht's von dir gelesen, was eine andere Antwort rechtfertigen würde.

Ich verstehe bis jetzt nur das es dir seit längerer Zeit nicht gut geht. Nun In den nächsten 13 Jahren könnte es passieren, das es dir auch mal viel besser geht. Mit 26 Jahren bleiben die dann noch etwa weitere 70 Jahre Zeit aus deinem Leben etwas zu machen.

Natürlich macht es noch Sinn zu leben, du bist grad mal 13...

Du hast deine Zukunft noch vor dir.

Sinnlos über den Sinn des Lebens sinnieren

Ich frage mich was gibt dem Leben einen Sinn, macht es überhaupt Sinn über den Sinn zu sinnieren und was kan ma machen damit der Sinn in einem Leben wirklich Sinn hat?

...zur Frage

Mir macht die Realität Angst

Ich weiß nicht genau wie ich dass erklären soll... Auf jeden Fall macht mir das Leben ziemlich Angst. Ich meine, es ist alles so absurd und Science Fiction haft. Das Leben an sich (warum sind wir hier, woher kommen wir) dann die Sache mit Gott und dem Übersinnlichen und einfach die Menschen an sich.

Es ist alles so verwirrend und nichts ist wirklich klar... und es macht mich irgendwie sehr nervös so wenig zu wissen über das Leben und den Sinn davon. Und manchmal fühle ich mich auch sehr alleine, da ich ja ganz alleine denke, fühle und handle und niemand mir wirklich hilft zu leben. Und wer bin ich überhaupt? Wenn ich unter Leuten bin geht es mir ziemlich gut, aber wenn ich alleine bin denke ich mir: Wozu dass ganze? Wozu etwas tun wenn ich alleine bin? Ich lebe ohnehin nur für Andere.

Und manchmal macht es mir Angst mein Spiegelbild anzusehen, aber nur wenn ich mir es einrede... Ich mache mich selbst verrückt! Ich glaube ich bin nicht ganz normal...Oder soll das alles normal sein in der Pubertät? Diese ganzen Gedanken machen mich sehr fertig...ich fühle mich sehr fremd in dieser Welt und niemand versteht mich..

...zur Frage

Ist mastrubieren selbstvergewaltigung?

Der Gedanke kam irgendwie ziemlich spontan.. Aber so irgendwie macht das ja sinn oder? Irgendwie macht mir der Gedanke Angst

...zur Frage

Ich habe Angst das meine Eltern sterben, was kann ich dagegen tun?

Also erstmal so über mich..

Ich bin 12 Jahre alt, und denke eigentlich im Moment sehr oft über meine Zukunft, und was passiert wenn meine Eltern weg sind nach.

Früher war das nie so aber seit dem ich mehr und mehr darüber nachdenke werd ich von Tag zu Tag trauriger und ich habe auch sehr oft und viel hier gelesen und weis das es manchen genau so geht wie mir, aber ich habe bis jetzt noch nie selber eine Frage oder Aussage hier rein gestellt. Also mich macht der Gedanke traurig das meine Eltern irgendwann nicht mehr bei mir sind und generell ich auch mal sterben werde. Ich frage mich immer was passiert wenn wir sterben ich habe schon viele Aussagen und Theorien gehört wie zum Beispiel : Himmel und Hölle oder wenn wir tot sind, sind wir eben tot nichts fertig. Oder auch eine Wiedergeburt und genau das will ich NICHT und ich hoffe das das nicht so ist. Ich will nicht in einen anderen Körper und ein neues Leben führen ich will mein Altes behalten.. Und ja ich weis bevor es welche sagen man erinnert sich nicht mehr an sein altes Leben ich weis aber ich habe Angst das ich ein schlechtes Leben führen werde. Z.b  iwo anders zu Leben das klingt so ultra krank aber DAS IST ES WAS ICH MIR DIE GANZE ZEIT DENKE..   Und ich habe wirklich Angst davor was dann passiert ich mach mich damit verrückt und überlege und forsche immer was passieren kann. Meine Mom sagt sie werden lange leben. Aber meine mom ist 54 und mein Dad 56 und sie sagten sie werden leben bis ich 40 bin.. ICH HABE ANGST was ist wenn ich keinen Freund/Mann habe keine Familie wenn meine Schwester,Cousinen (die älter als ich sind) Familien haben und ich NICHT was soll ich dann machen bitte.. Ich will nicht alleine Leben die Welt ist so krank geworden man muss immer vorsichtig sein was kann ICH bitte alleine machen. Ich bin sehr sensibel und werde schnell traurig wie gerade beim schreiben. Dieser Text hat nicht wirklich einen besonderen Sinn oder eine besondere Frage.. Aber ich will das einfach mal wissen was die anderen denken was STIMMT was ich machen kann dagegen das ich mir das mal aus dem Kopf schlage. Ich will nur eine Erklärung was wirklich stimmt und ja ich weis es gibt keine wirkliche Theorie. Ich hab einfach Angst davor. Ich kann später wenn ich alleine wohne nicht einfach zu meinen Eltern rennen wenn ich was im Haus höre. Und ja ich weis ich bin noch jung und alles. Ich weis auch nicht warum ich mir darüber JETZT SCHON Gedanken mache

...zur Frage

Bringt es was wenn ich zum Vertrauenslehrer gehe?

Ich habe schon seit 1 oder 2 Jahren Suizidgedanken. Ich kann es meinen Eltern nicht sagen und meine Freunde denken sicher das ich übertreibe. Alle meine Freunde denken ich habe das perfekte Leben : Viel Taschengeld, niemals Streit mit den Eltern, alles bekommen was ich will, u.s.w... aber in Wirklichkeit wünscht sich meine Komplette Familie und meine das ich bald sterben werde. Alle meine verwandten zeigen mir das sie mich einfach loswerden wollen. Meine Oma beleidigt mich immer als Fett (Also sie sagt es nicht sondern sagt z. B. Oha du hast aber große Schenkel oder so) und meine Schwester kriegt einfach alles was sie will. Es ist auch nicht selten passiert das ich einfach vor meinem Balkon stand und springen wollte, oder das ich so eine Art Nerven Zusammenbruch hatte wo ich eine Schere genommen habe, und mich einfach geritzt habe. Ich bin meinen Eltern egal und das zeigen sie mir auch immer. Als ich also schlafen gehen wollte, und überlegt habe wie ich mich umbringen kann kam mir die Idee einfach zum Vertrauenslehrer zu gehen denn was kann ich denn schon verlieren? Ich habe etwas Angst dorthin zu gehen, ich weiß nicht warum aber es ist einfach so. Wie kann ich ihn denn ansprechen denn ich kann nicht einfach zu ihm hingehen und sagen : ,,Hey, ich ritze mich und versuche mich umzubringen '' Irgendwie habe ich Angst das er es allen erzählt, oder er mir am Ende gar nicht zuhört. Habt ihr eine Ahnung wie ich ihn darauf ansprechen kann und ob es überhaupt sinn macht mit ihm zu reden?

Danke schon mal im voraus

...zur Frage

Thema Teufel als Christ?

Hallo,

sollte man als Christ Angst vor dem Teufel haben?
Ich weiß nicht, aber in meinen Kopf sind nun diese Gedanken, dass ich ihn (Teufel und so) in mein Leben lassen soll, wenn ich keine Angst habe.

Kann mir ein Christ sagen, wie man sich gegenüber dem Teufel verhalten soll? Soll ich diese ignorieren. Ich habe Angst, dass er nun in mein Leben ist.

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?