Ist es eine falle wenn ein Interesent aus dem Ausland mein Auto per Scheck kaufen will und ich ihm alle meine Daten senden soll damit er mir den Scheck schickt?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Da lauern gleich zwei Fallen.

Die erste ist die, dass das Auto weg ist und der Scheck platzt.

Die zweite liegt darin, dass man niemals jemand alle Fahrzeugdaten oder gar eine Kopie des Briefes per Mail schicken darf, weil Diebesbanden oft im Internet ein Auto suchen, das zu einem geklauten ohne Papiere passt und mit den übermittelten Daten werden neue (gefälschte) Papiere ausgestellt.

Die "alte" Methode des Autoverkaufes ist immer noch die sicherste:
Persönliche Besichtigung des Käufers, ordentlicher Kaufvertrag mit Ausschluss der Gewährleistung und "gekauft wie besehen". Nach Unterschrift unter den Kaufvertrag wird Bargeld gegen Auto, Papiere und Schlüssel getauscht.

Betrug hoch 3 !!! Wenn bekommt man einen Scheck von der Person, die diesen ausstellt, aber sicherlich bekommt man diesen nicht von einer Bank zugeschickt. Ansonsten, wird der Scheck anschließend als gestohlen gemeldet - Möglichkeiten gibt es wohl viele.

Wenn er Dir Geld geben möchte, könnte er dies per Überweisung machen. Und so einem dubiosen Typen solltest Du auch besser gar keine Daten von Dir geben.

Zudem wer läßt ein Fahrzeug per Spedition abholen, ohne es gesehen und evtl. probegefahren zu haben?

damuß man sehr aufpassen  Schecks selbst wenn diese eingereicht und gutgeschrieben sind  können je nach kreditinstitut bis zu sechs Wochen  zurückgebucht werden..  Bevorzugt wird von diesen Betrügern  die Western Union  als Bankinstitut. gilt aber auch für andere Banken..

Es gibt dafür einige Banken  bei denen das schon  völlig normal ist.. Nur Bares  oder überweisung  dann aber auf eigens erstelltes auf seperates Konto Überweisen,  einzahlen lassen  die kohle nach einzahlung runterholen  und aufs eignen konto einzahlen.. 

und Fahrzeugübergabe  nur persönlich ... sonst Betrugsmasche ..weil hinterher dann rückforderungen kommen  können.. Da die kiste angeblich nicht dem  beschriebenen Zustand entspricht  und Mänge hatte ..    lass es sein  egal was der bietet,..  Joachim

Schau mal hier:

www.sicherer-autokauf.de

Ein Interessent der sich das Auto gar nicht ansehen möchte ? Schickt eine Spedition zum abholen ? Schickt einen Scheck der nicht gedeckt ist !!! Eine Gutschrift auf deinem Konto bedeutet nicht, dass er gedeckt ist.

Klingt komisch... Solange du den Scheck nicht eingelöst hast (und weißt dass er echt ist) würde ich das Auto nicht rausgeben... Und auf jeden Fall vorher abmelden

Ja ist echt komisch .... angemeldet ist es definitiv

0

JA, das ist eine falle.

Guck mal bei mobile, da werden solche Betrugsmaschen beschrieben.

Was möchtest Du wissen?