Ist es eine Fake-Email?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,grundsätzlich gelten diese Regeln dabei :

1. Wenn Mahnungen,bzw. Rechnungen bestehen,kommen die per Post und nicht per Mail 

2. Wenn alles glaubwürdig aussieht und man sich nicht sicher ist, ist meistens eine Telefonnummer angegeben, einfach mal anrufen,dabei nur unterdrückt o. mit zweitem Handy    Falls dadurch Telefonterror entsteht,schreibt mir ne private Nachricht

3. Solange diese Mail unglaubwürdig scheint, nicht darauf eingehen,das sind alles Leute die einen Abzocken wollen

Lg Tami005 (Annski)

Falls die Forderung vor dem 01.01.2014 entstanden ist, ist sie ohnehin verjährt. Ansonsten müsstest Du die Kontoauszüge durchsehen.

Du kannst Dich auch direkt mit dem Gläubiger in Verbindung setzen um so Auskunft zu erhalten ob tatsächlich noch etwas offen ist.

Zur Höhe der Inkassokosten: Diese sind natürlich vollkommen überzogen. 

Es müsste zunächst geprüft werden ob überhaupt Verzug vorliegt und ob der Gläubiger selbst bereits Mahnungen versendet hat. Nur wenn diese Voraussetzungen vorliegen, könnten Inkassokosten erstattungsfähig sein.

Falls ja, dann allerdings in dem Fall in Höhe von 18.-  € (2301 + 7002 VV RVG). 

Die Abrechnung auf 2300 mit 1,3-fachem Satz ist meiner Meinung ein Versuch der Abzocke, denn dieser Gebührensatz steht für eine durchschnittlich komplexen und aufwendigen Rechtsfall. Das ist aber beim Masseninkasso nicht der Fall, denn dies stellt immer die allereinfachste juristische Tätigkeit dar. 

Du musst doch wissen, ob Du bei der Firma eine Rechnung offen hast. Wenn ja, dann ist das kein Fake.

Die Bankverbindung stimmt nun nicht mehr, da Du nun nicht an den Verkäufer, sondern an Inkasso zahlst.

Nein eben nicht. Das war vor über einem Jahr..

Ich habe die Internetseite des Inkassobüros angeguckt und dort stand eine Bankverbindung und diese ist eine andere als die in der Email.

0
@QueenOfFragen

In dem Fall würde ich die Kontoauszüge durchgehen, sollte in 20 Minuten machbar sein.

Notfalls beim Gläubiger anrufen.

0

Inkasso, problem was machen?

Hallo habe bei maxdome ein gratis monat gemacht und lief 6 monate weiter hab alle Rechnungen bezahlt aber die meinten weil ich sie zu spät bezahlt hab und jetzt beim inkasso ist, ich habe aber fake daten angegeben falschen name anschrift stadt Usw meine email war auch nur eine fake Mail die nicht mehr geht ich hab bei maxdome abgerufen und die meinten das bei denen alles in Ordnung sei nur beim inkasso nicht hab beim inkasso angerufen hab denen die email gegeben die ich angegeben hab aber da war nichts auf der email was soll ich jetzt machen nicht das ich jetzt stress bekomm.

...zur Frage

inkasso ignorieren?

Ich habe eine Mahnung ca. vor 2 tage per email bekommen. Also gebe ich ihr keine Aufmerksamkeit oder ist das gefaehrlich und muss ich die Mahnung bezahlen ? Danke.

...zur Frage

E-Mail über PayPal Zahlung die ich nicht getätigt habe!?

Und zwar habe ich gerade in meinen Mails eine E-Mail von PayPal geöffnet (Email Adresse ist die von payPal), in der steht, dass ich angeblich eine Zahlung von über 300€ an eine Firma (Schmidt+Goerke GmbH) gesendet habe. Die Lieferadresse enthält meinen Namen aber eine komplett andere Adresse. Ich hab mich dann in nem Inkognito-Fenster in mein PayPal Konto eingeloggt und da ist die Zahlung aber nicht aufgelistet. Heißt das dann, dass die Mail ein Fake ist? Bin gerade ziemlich verunsichert. Danke schonmal für Antworten.

...zur Frage

Muss ich Inkassogebühren zahlen (an Coeo für Klarna)?

Ich habe vergessen, eine Klarna Rechnung zu bezahlen, die zwischenzeitlich bereits einmal angemahnt wurde. Ich habe dann den Rechnungsbetrag samt Mahngebühr überwiesen, allerdings ein paar Tage nach Zahlungsziel. Einen Tag später erhielt ich ein Schreiben eines Inkassobüros namens Coeo. Ich habe daraufhin Klarna angerufen. Dort sagte man mir, dass die Zahlungsabwicklung an Coeo abgetreten wurde und ich mich nun an Coeo wenden müsse. Eine zweite Mahnung habe ich nicht erhalten, laut Klarna ist diese aber per Post an mich gesendet worden.

Ich habe dann Coeo angerufen und erklärt, dass ich die Rechnung von Klarna laut erster Mahnung überwiesen habe und eine zweite Mahnung nicht erhalten habe. Daraufhin wurde das Verfahren unterbrochen. Nun bekam ich folgende Mail :

"..... wir nehmen Bezug auf Ihre letzte Stellungnahme zum gegenständlichen Inkassovorgang und teilen Ihnen Folgendes mit:

 

Die Zahlungserinnerung unserer Mandantin wies einen zu zahlenden Betrag in Höhe von 42,70 EUR aus, dennoch zahlten Sie lediglich einen geminderten Betrag in Höhe von 41,50 EUR. 

 

Infolgedessen ist unser Unternehmen zwischenzeitlich mit der weiteren Beitreibung der Forderung beauftragt worden. Die dadurch entstandenen, verzugsbedingten Kosten haben Sie zu erstatten.

 

Vor diesem Hintergrund sehen wir nun dem Zahlungsausgleich der hier gegenständlichen Forderung in Höhe von 55,38 EUR bis zum 25.09.2017 entgegen.

 

 

Mit freundlichen Grüßen 


coeo Inkasso GmbH"


Was muss bzw. kann ich tun?


Vielen Dank schon mal!!!

...zur Frage

COEO Inkasso, Nachrichten erhalten, soll ich reagieren?

Ich habe eine SMS Von COEO-Inkasso bekommen, in der steht, das ich mich dringend telefonisch melden soll. Auch eine Email, in der steht, das ich meine Adresse, falls sie nicht aktuell ist, ändern soll, sonst droht mir eine Zahlung von min. 20Euro oder mehr, da sie mich dann "fündig" machen wollen. (Einwohnermeldeamt, IP-Adresse suchen, usw.) Sollte ich darauf reagieren? Hat jemand mit Erfahrung, weil ich damit nichts zu tun habe und zum 1. mal davon höre und lese. Auch im Internet steht das es vielen so geht und Mahnungen und Rechnungen erhalten und nicht wissen was das soll.
EDIT: Ich sehe gerade das ich nicht angezeigt Emails bekam: 68Euro soll ich überweisen, per Überweisung Grund steht nicht drin..

...zur Frage

Rewe Gutschein E-Mail. Fake?

Ich hab vorhin eine email von Rewe bekommen, in der steht das ich einen 500€ gutschein gewonnen habe. Hab natürlich sofort gedacht das es sich um eine klassische Betrugsmail handelt, allerdings ist der Absender der E-mail Rewe.de. Könnte es sich doch um eine Seriöse Mail handeln? :D

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?