Ist es eine Diktatur indem wir Leben?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Die Dauer eines Amtes hat mit Diktatur überhaupt nichts zu tun. Es kommt auf den Regierungsstil an!

Wenn Frau Merkel morgen anordnen würde, dass die SPD verboten wird und alle Führungskräfte dieser Partei verhaftet werden, wäre das eine Diktatur oder wenn sie den Bundestag mit Hilfe des Militärs außer Kraft setzen würde und sie per Diskrete regieren würde.

Was soll denn daran Diktatur sein, wenn Frau Merkel sich einer demokratischen Wahl stellt und durchaus auch damit rechnen muss, evt. keine Mehrheiten mehr zu bekommen?

Nehmen wir als Beispiel Dr. Helmut Kohl, der nach 16 Jahren (4 Legislaturperioden à 4 Jahre) sich zum fünften Mal zur Wahl stellte und dann verlor. Das nächste Beispiel ist Gerhard Schröder, der zum dritten Mal antrat und dann von Merkel abgelöst wurde.

Wäre Frau Merkel eine Diktatorin, würde sie die anderen Parteien klein halten, indem sie die Spitzenkandidaten in den Städten, Kreisen, Bundesländern und im Bund als Staatsverräter verhaften ließe oder, wie es Putin macht, farbige Plakate durch kleinere schwarz-weiß Varianten ersetzen ließe, damit ihre besser hervorgehoben werden.

Dr. Konrad Adenauer hat sich viermal als Bundeskanzler aufstellen lassen und hat 14 Jahre regiert und Kohl 16 Jahre. Niemand von ihnen ist als Diktator bekannt.

Fliege mal nach China, Japan, Russland, Iran oder Irak und organisiere eine öffentliche Demo gegen die Regierung. Nachdem du dann viele viele Jahre im Knast gesessen hast, dir evtl. das eine oder andere Körperteil fehlt, kommst du dann wieder zurück nach Deutschland und stellst erneut die Frage, ob Frau Merkel eine Diktatur betreibt. Ich wette, dein körperlicher Zustand wird dir helfen die Antwort selbst zu finden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sechs setzen. Du hast überhaupt nicht verstanden, was Demokratie bedeutet. 

Niemand muss die Partei, die A. Merkel zur Bundeskanzlerin nominiert wählen. Wenn sie erneut gewählt wird, ist es Wunsch der Wähler. Das ist Demokratie. Nicht ein Gesetz entscheidet, sondern das Volk.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Absurd, nicht eine übermäßige Amtsdauer entscheidet, ob eine Diktatur besteht oder nicht, sondern vorgeschriebene Lebensweisen, Gesetze, Verordnungen, Verfügungen und das nicht nur staatlicherseits, sondern auch maßgeblich durch Firmen, gedeckt durch volksfeindliche Beschlüsse sowie deren Bestimmungen usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es stimmt zwar, daß die Kontrolle mehr geworden ist, das merkt man allein schon durch die enorme Zunahme der Kameras (Bus, Bahn, Kreuzungen, Autobahen...) und Internetüberwachung, es ist allerdings bei weitem noch keine Diktatur. Diktatur: du darfst nur ein Kind haben, hast Du mehr -> Zwangsabtreibung oder 50000 € Strafe. Eventuell bekommst du keinen Paß und kannst das Land nie verlassen, vielleicht noch nicht einmal, legal, deine Stadt. Es gibt keinerlei Sozialhilfe, nur teuere ärztliche Behandlung. Du mußt Schulgebühren bezahlen, für gute Schulen 7000 € Aufnahmegebühr, sonst... Es kann sein, daß  du enteignet wirst und nur eine weit abgelegene Wohnung minderer Qualität als Ersatz bekommst. Bei Beschwerden wird dein Anwalt verhaftet. Machst du selbst etwas gibt es zum Beispiel für Körperverletzung drei Jahre Haft - ohne Bewährung. Auf Schulen und Unis, besser auch sonstwo darfst du nichts gegen die Regierung oder Gott sagen oder gar machen - das könnte im schlimmsten Fall tötlich enden (Afghanistan z.B.). Dein Wohngebiet ist überwacht, umzäunt. Es gibt 'Nachbarschaftskommitees' die alles mitbekommen. An den Eingängen sitzen bewaffnete Posten - überall, in jedem Viertel, es gibt kein Google, kein Facebook und sehr viele, selbst völlig normale Websites sind gesperrt. Dein Chef, dein Vermieter oder deine Lehrer mischen sich massiv in dein Privatleben ein (Verbot von Freunden oder Freundin oder sogar, daß du überhaupt eine Freundin hast). Du mußt meist in Schulen und Unis in Schlafsälen schlafen: Handys, Computer, vielleicht alle Elektrogeräte verboten. 22 werden Türen verschlossen und Strom abgedreht. Einige sind 15 Jahre nicht rausgekommen! Kaum vielfältiges Angebot in Kinos, Fernsehen, Buchhandlungen, Musik. Manchmal kommen Leute in deine Wohnung oder Geschäft, um mal zu schauen. In der Innenstadt fahren Golfcarts mit bis zu sechs bewaffneten Polizisten Streife - im Wechsel, aber ohne Pause 24 Std. (aus verschiedenen Ländern und selbst gesehen). Glaub mir, hier ist es im Vergleich wie ein Paradies - schau Dir die Welt an...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Diktatorin ist die Merkel zwar nicht, aber irgendwie alternativlos. Frag mich nicht, warum. Auf jeden Fall ist sie alles andere als tyrannisch. Das ist schon mal ganz gut, finde ich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von habakuk63
05.07.2017, 08:10

" Frag mich nicht, warum." 

Weil aktuell, bis auf Frau Wagenknecht und Frau Merkel, nur Fatzken und Laberköpfe präsent sind!

Der Bundespräsident kann nicht gleichzeitig Kanzler sein, weil wir in einer Demokratie und nicht Russland oder Erdoganland leben.

0

Nein wir leben nicht in einer Demokratie weil die Frau Merkel gewählt wurde!

Aber in deinen zweiten Punkt gebe ich dir recht und ich wäre dann eigentlich der nächste Bundeskanzler!-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fahre nach Nordkorea und klaue ein Werbeplakat, danach weißt du, dass du HIER in der BRD in einer Vorzeigedemokratie gelebt hast.

Oder fahre nach Saudi-Arabien und küsse jemanden, den du liebst, in der Öffentlichkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alle haben das Recht ...  aber wenn dich keiner wählt, Pech gehabt ...

Die Möglichkeit bestünde, daher ist das hier keine Diktatur. Da hast du was falasch verstanden ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, eine Diktatur ist was ganz anderes... Deine "Definition" ist Quatsch! Dass Frau Merkel schon so lange Bundeskanzlerin ist, liegt an den Wahlergebnissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also so blöd die Frage auch ist , denke ich schon , dass man eine regelung einführen sollte , sodass man maximal 2 -3 Legislaturperioden im Amt sein darf . Aber mir fällt auch niemand ein ,der den Job machen könnte , weil sie es ja gar nicht zulässt , dass einer nur minimal ihren Job gefährdet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Crack
04.07.2017, 21:38


Aber mir fällt auch niemand ein ,der den Job machen könnte , weil sie es ja gar nicht zulässt , dass einer nur minimal ihren Job gefährdet.


Das mag auf die CDU zutreffen,
was aber hindert die Deutschen daran eine andere Partei zu wählen?

0
Kommentar von Apfelkind86
04.07.2017, 22:18

So eine Regelung halte ich für falsch.

Hätten die USA nicht so eine Regelung, wäre der Welt Trump erspart geblieben und damit sehr viel Schaden.

2

Wenn wir die Frau Merkel wieder neu wählen, ist das eine Demokratie. Nur wenn es keine Wahlen mehr gibt, oder nur Scheinwahlen, wie in Russland, dann ist das eine Diktatur.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KoernerbrotBP
04.07.2017, 21:03

Woher weiß man dass es Scheinwahlen sind?

0

Eine Diktatur ist doch wenn ein President oder ein Bundeskanzlerin mehr als ein Jahrzehn regierren,

Deine wirre Definition einer Diktatur passt zu deiner Rechtschreibung....

denn ich bin der Meinung das andre Personen auch mall das recht haben Bundeskanzlerin zu werden

Ja? Schön, jeder volljährige Bürger hat das Recht Kanzler zu werden. In einer DEMOKRATIE bestimmt aber nunmal die Mehrheit, wer es wird. Und niemand vereinigt seit 12 Jahren mehr Menschen hinter sich als die CDU mit Merkel.

So einfach ist das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich nicht.Aber ich würde höchstens 10 Jahre erlauben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist einfach nur unsinnig. Wenn der ausreichend große Teil der Bevölkerung Deutschlands der Meinung ist, dass sie als Bundeskanzlerin geeignet ist, dann ist das so doch gut. Das Kanzleramt ist ja nicht wie eine Rutsche bei Mc Donalds XD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?