Ist es eine Blutvergiftung? Warscheindlich nicht oder?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Natürlich ist das keine Blutvergiftung. Dazu muss erstmal Blut da sein. Außerdem würdest du das dann schon merken.

Aber du weißt, dass du mit jemandem darüber reden solltest, oder? Lass dir helfen, sonst wird das immer schlimmer.

Hallo, also grundsätzlich musst du bedenken, dass ich selber nicht viel weiß. Eine Blutvergiftung kann man vom Ritzen kriegen, aber das ist unwahrscheinlich. Du würdest es merken durch zum Beispiel einen ziemlich roten Streifen an deinem Arm. Sollte dieser deine Schulter erreichen kriegst du ein Problem. Aber geh zum Arzt, denn ich bin keiner. Ich kann dir nur zwei Sachen sagen. Ritzen bringt dich auch nicht weiter und wenn es sein muss, sorge für Hygiene

hi

also ich hoffe du hörst ganz mit dem ritzen auf ! Viel Glück !....

und wen die wunde nicht offen ist kan auch kein make - up da rein kommen also ist es sehr unwahrscheinlich das du eine b lutvergiftung hast !

Schau in Deinen Imfpausweis und suche die letzte Tetanus-Impfung. Anschließend werde erwachsen.

Tetanus (Wundstarrkrampf) hat mit Blutvergiftung aber nicht viel zu tun.

0
@WildTemptation

Dann gäbe es noch die Pneumokokken... :)

Aber 90% sind nicht impfbar.

Das Problem dürfte bei diesem Mädel ja auch in der anderen Richtung zu suchen sein. Hier wird wieder einmal versucht, die Psyche mit der Physis zu überlagern. Ist ja auch einfacher, ne?

0
@FeeGoToCof

Absolut. Ist auch immer die Frage, um was man sich mehr Sorgen machen muss: Um Psycho oder um Soma ;-)

1

Ist eher unwahrscheinlich, es kam ja kein Blut?! Du solltest dir dringend professionelle Hilfe suchen.....

VG

Was möchtest Du wissen?