Ist es ein rechtsgültiger Vertrag wenn man mit einer Person mündlich vereinbart eine Sache zu einem bestimmten Preis zu verkaufen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Natürlich nicht. Ein rechtsgültiger Vertrag gilt nur dann wenn man auch eine Unterschrift gesetzt hat. Du kannst ja auch bei einer Bank keinen Kredit abheben nur weil du mündlich gesagt hast das du denn auch zurück zahlst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tuedelbuex
23.08.2016, 19:34

Unfug! Auch ein mündlicher Vertrag ist gültig.....wenn auch kaum zu beweisen.....

0
Kommentar von SamBee1
23.08.2016, 19:35

Dein Kommentar klingt logisch, aber die anderen Kommentare unterstützen deinen Nicht wirklich... Aus welchem Land bist du vielleicht hat es damit etwas zu tun.

0
Kommentar von Seronpai
23.08.2016, 19:37

Dein Vergleich mit dem Kredit ergibt keinen Sinn, ansonsten bist du falsch informiert. Auch eine mündliche Abmachung ist bindend, im Streitfall müsstest du nur beweisen, dass es eine Abmachung gab (zB. mit Zeugen).

0

Ein Kaufvertrag kommt durch die übereinstimmende Willenserklärung der Partner zustande.

Das Problem besteht darin, einen mündlichen Vertrag zu beweisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein mündliche Abmachung ist genauso gültig, wie eine schriftliche, nur schwer bis garnicht zu beweisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja...du kannst zur Not auch sagen dass es ein Scherzgeschäft war und somit kann dir die Person nivhts mehr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Seronpai
23.08.2016, 19:40

Ähm, nein. Im Streitfall müsste die Abmachung belegt werden (zB. mit Zeugen) und wenn es die gibt, kannst du es als Scherz bezeichnen, so viel du willst aber sie bleibt bindend.

0

Ja 

Mündliche Verträge gelten (auch) in Deutschland 

Die es ist aber schwierig dies zu beweisen da du wahrscheinlich keinen Zeugen hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?