Ist es ein Kündigungsgrund?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das wichtigste ist die Prüfung zu bestehen. Gehe zur Nachhilfe wird ja angeboten und dort geht man auf dich ein. Bekannter hatte auch sehr schlechte Noten hat aber den Abschluß mi gut bestanden, nur mit der Hilfe der Nachilfe. Kopf nicht hängen lassen. Geh mal zum Arzt vieleicht brauchst du was damit du vor Prüfungen schlafen kannst, kann helfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

während einer Ausbildung kann nach der Probezeit seitens des Ausbildungsbetriebes erst einmal generell nicht gekündigt werden. Ausnahme: Du stiehlst goldene Löffel oder schwänzt beharrlich die Schule

Ich finde das Thema "ich verpflichte mich, meine Noten zu verbessern" auch mal einen interessanten - wenn auch völlig sinnbefreiten - Ansatz, Druck auszuüben. 
<ironie> Das probiere ich mit meinen Azubis auch mal aus </ironie> 

Zeigt mir wieder einmal, wie unbeholfen manche Chefs mit ihren Azubis umgehen. Wieder ein Beweis, dass das Thema "Ausbilderprüfung" bzw. "AEVO-Schein" nicht grundlos wieder reaktiviert wurde. Schade nur, dass es die Bestandsschutzregeln gibt und so viel Mist weiterhin möglich ist. 

Woran liegen denn deine eher mäßigen Noten? Lernst du zu wenig oder bekommst du im Betrieb ggf. nicht die Unterstützung die du brauchst? Oder gehst du mir dem Vorsatz "hey, ich schreibe heute mal 'ne 5 in meiner Klausur zum Thema X" an die Sache ran (Wie dein Chef ja unterstellt)?

Liebe Grüße,

Matze

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TR38EK
26.06.2016, 22:55

Hey Matze

Ich geh nie unvorbereitet in eine Klausur rein wenn es sein muss geh ich in der Woche sogar öfters zur Nachhilfe um was zu verstehen 

0

Ich könnte mir vorstellen, dass es eher ein moralischer Vertrag, denn ein rechtsgültiger Vertrag war, den du mit deiner Unterschrift geschlossen hast.

Vermutlich war es eine Versuch von ihm dich zu motivieren und anzuspornen. Welche Gegenleistung ist denn für deine Unterschrift oder einem 3er Zeugnis vereinbart worden?

Bei dem Zeugnis brauchst du eiligst Nachhilfe. Wer käme dafür in Frage?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein, er darf dir garnicht kündigen wegen schlechter noten während der ausbildungszeit,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?