Ist es ein journalistischer Standard Informationen mit zwei Quellen zu belegen?

2 Antworten

Es gibt div. Standards, jedoch ist es wichtig, das man Belege aus Seriösen Quellen verwendet. Wie viele hier als Standard gelten, ist Unterschiedlich und kommt immer auf das Medium an, wo ein Artikel veröffentlicht werden soll.

Bei der Quellnennung solltest du allerdings darauf achten das du keine Satireseite oder Fakenewsseite als Quelle nimmst, da du durch solche Seiten ebenfalls ins Rampenlicht "Fakenews" gerätst und somit von anderen nicht mehr als Vertrauenswürdig eingestuft wirst.

@Gearloose: Die Standards gibt es, die kann man aus dem Pressecodex des Deutschen Presserates ableiten, oder beim Medium wo der Artikel veröffentlicht wird erfragen. Das Journalisten keine Standards haben ist absoluter schwachsinn. Ich sage dir das als Aktiver Fotojournalist!

Die Journalisten haben keine Standards. Es ist sinnvoller zu fragen, wie viele ähnliche Meldungen von den gleichen Journalisten kommen.

Natürlich gibt es Standards!

Z. B. diesen:

"Recherche ist unverzichtbares Instrument journalistischer Sorgfalt. Zur Veröffentlichung bestimmte Informationen in Wort, Bild und Grafik sind mit der nach den Umständen gebotenen Sorgfalt auf ihren Wahrheitsgehalt zu prüfen und wahrheitsgetreu wiederzugeben. Ihr Sinn darf durch Bearbeitung, Überschrift oder Bildbeschriftung weder entstellt noch verfälscht werden. Unbestätigte Meldungen, Gerüchte und Vermutungen sind
als solche erkennbar zu machen."

Nachlesen kannst du das hier:

http://www.presserat.de/pressekodex/pressekodex/

2

WLAN Verbindung heutzutage noch so schlecht? Ist ein permanenter High-Ping und hoher Paketverlust bei WLAN Standard?

Moin! Wie ihr den Screenshots entnehmen könnt habe ich im "Leerlauf" etwa alle fünf Sekunden einen sehr hohen Ping (zum Router!!) von ca. 1500 und eine durchschnittlichen Package-Loss (PL) von 1,8%, was ziemlich nervt. Wenn ich etwas runter lade, liegt der durchschnittliche Ping bei 900 und der PL bei 40% (Bild 2). Die Werte sind nicht Uhrzeit- oder Tagesabhängig.

Wenn ich den Laptop (MacBook Pro 2016, also alles neuste Standards) per LAN verbinde habe ich die Probleme nicht, liegt also wirklich nur am WLAN. Warum ist das so? Selbst wenn andere Funknetze den Empfang stören, kann so eine Problematik doch heutzutage kein Standard mehr sein?! Sende allerdings auf dem bestmöglichen Kanal und neustem Standard.

In den Routereinstellungen ist keine Drosslung der Sendeleistung oder etwaiges eingestellt. Ebenfalls liegen keine IP-Vergabe Probleme vor.

Ich finde es ziemlich Enttäuschend, dass sowas ggf. WLAN Standard sein soll, da ich mein Internet nur sehr eingeschränkt nutzen kann, da ich durch die Timeouts sehr viele Probleme auf sehr vielen Websites bekomme...

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe und bitte bitte keine Antworten wie: "Nimm halt LAN", "Wechsel den Anbieter" etc.

Beste Grüße und einen schönen Nikolaustag. Patrick

...zur Frage

Hallo Leute, Telefonanschluss Eigentumswohnung wer zahlt?

Zuerst einmal ich bin Eigentümer einer Wohnung in einem 5 Familien Haus. Zum Problem:

In diesem 5 Familienhaus funktioniert bei einem Mieter das Telefon nicht. Bei den restlichen 4 funktioniert es also meine Eigentumswohnung ist auch unter den 4 wo es funktioniert. Nun kam ein Techniker der sich das angesehen hat und hat eine Rechnung ausgestellt, die Hausverwaltung sagt, dass die Rechnung auf die 5 Wohnungseigentümer aufgeteilt werden muss.

Meine Frage ist warum muss ich bezahlen bzw. muss ich überhaupt bezahlen, obwohl es meine Wohnung gar nicht betrifft?

Ich bin nämlich der Meinung ich muss dafür nicht aufkommen. Es ist ja schließlich nicht der Hauptsanschluss.

Könntet ihr mir vielleicht helfen mit Quellen, dass ich alles ggf. Belegen kann, oder dagegen vorgehen kann.

Danke im vorraus

...zur Frage

Sind die Medien doch nicht ,,neutral"?

Mir ist bewusst, dass völlige Neutralität nicht möglich ist. Das verlangt auch niemand, jedoch werden Teilbereiche so in den Dreck gezogen, dass keine leichte Beeinflußung mehr stattfindet, sondern eine regelrechte Ideologie. Zwei Studien der freien Uni Berlin und der Uni Hamburg belegen, dass die allgemeinen, einflußreichsten Medien überwiegend zu linken Parteien, Die Grüne und Die Linke, neigen. An vielen Themen wird dies bestätigt. Bevor ich jedoch dies erläutere, verweise ich auf zwei Videos, in denen dies mit angabe der Quellen sehr genau untersucht wird. In den Videos geht es um die Verteufelung des legalen Waffenbesitztes in Deutschland und die bloße Angstmache vieler linker Parteien und Medien, die komplett unbelegt sind. 1. Teil: https://www.youtube.com/watch?v=7MHRC4HtJbI - ,,Die Wahrheit über Legalwaffen - Teil 1: Medien und Politik"    2. Teil: (Darf nur einen Link einfügen, deshalb den Titel einfach suchen) - ,,Die Wahrheit über Legalwaffen - Teil 2: Zahlen und Fakten"

...zur Frage

Muss man bei Telecolumbus das Kabel-Modem nach Vertragsende zurückschicken? Hat jemand Erfahrungen?

Mein Internet-Vertrag bei Telecolumbus ist gekündigt und läuft in wenigen Tagen aus. Ich habe vor zwei Jahren bei Vertragsbeginn ein Standard-Kabel-Modem erhalten. Das war sogar vorkonfiuriert. In meinen Vertragsunterlagen konnte ich nicht dazu finden, ob ich das Gerät nun zurückgeben muss oder nicht.

Hat da jemand Erfahrungen, wie dieser Anbieter dies handhabt? Nicht, dass ich es brauchen würde. Aber die 7€ Porto kann ich mir ggf. sparen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?