Ist es ein Gasverbrauch von 1700kwh in 11 Monate realistisch?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich finde es etwas sehr unrealistisch, es sei denn wir haben in Zukunft durchgehend Sommer.

Für 'ne 63m²-Wohnung hab Ich 2015 ca. 6.500 kw/h gebraucht. Warmwasser hängt auch noch mit dran. Geheizt wird nur so viel wie nötig, keine tropischen Temperaturen. :-D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1700 m³ in 11 Monaten ist nicht unrealistisch.

Ob Du Dich verrechnet hast kann ich Dir nicht sagen.

Wie hast Du denn gerechnet?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MickyC86
24.01.2016, 16:26

1700m3

0

Der ist mal überhaupt nicht realistisch.

Außerdem würde ich bei diesen Graden erfrieren, wir haben im WZ immer so ca. 23-24° bei dieser Kälte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MickyC86
24.01.2016, 16:01

Ok aber wenn du denkst, das ich nie über die 20.graden gehe, wahrscheinkich Ist Es dich wahr.

0

sind viele Fragen offen:

Altbau / neubau ?

wie alt ist die Heizung ?

Fussboden oder Heizköper ?

Wärme-Isoliert ?

was hängt alles an der Heizung ? Warmwasser ?

wir haben bei 95 qm mit Heizen und Warmwasser für Dusche/Küche ca. 75 Euro / Monat. (Gas) tagsüber 19 grad, abends 15 grad bei normale Heizköper. (ETW BJ 77 nicht isoliert)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MickyC86
24.01.2016, 16:06

Neubau, Wärmewasser und Heizkörper mit Gas, ziemlich schlecht isoliert, Heizgeräten ganz neu

0

Was möchtest Du wissen?