Ist es ein Fehler, einen BMW 535d E60 mit ~130.000km zu kaufen?

11 Antworten

Wir haben auch ein 5er in der Kategorie. Wie schon jemand geschrieben hat... regelmäßige Wartung ist wichtig und auch da können nochmal auf Dauer hohe Kosten auf dich zukommen die du einkalkulieren musst. Das hat ich bei meinem alten Toyota nicht gehabt...
Aber klar, echt tolles Auto

Liebe Grüße

Sofern der Tachostand nicht manipuliert ist, kann der Wagen theoretisch noch sehr lange halten. Allerdings sind die Wartungskosten nicht zu vernachlässigen und du solltest auch bevorstehende Fahrverbote für Diesel bedenken.

Hallo!

An sich ist der E60 eine zuverlässige Serie, bei der auch 130000 Km bei guter Wartung und Pflege kein Hindernis sein sollten ------> der hält bei halbwegs pflichtig erledigter Wartungsarbeit locker die doppelte Strecke durch & ist dann noch einigermaßen passabel :)

Jedoch sollte ein Auto möglichst wenige Besitzer und ein lückenloses Scheckheft bzw. eine volle Historie haben und ausgiebig probegefahren werden, bevor man es sich kauft!

Woher ich das weiß:Hobby – Bin in absoluter Kfz-Familie aufgewachsen!

Hallo!
In der Regel halten die BMW 6 Zylinder Diesel sehr lange, auch wenn sie auf der Autobahn getreten werden. Regelmäßiger Service ist wichtig ( Serviceheft) - und bei dem Preis lohnt sich evt ein Gebrauchtwagencheck beim ADAC. Die finden ggf versteckte Mängel oder Anzeichen von Problemen.

Der Motor ist ein recht anfälliges Doppelturbo - Aggregat, den würde ich mir, und zwar unabhängig vom Kilometerstand, sehr genau anschauen (lassen). 

Was möchtest Du wissen?