Ist es ein Abzocker?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ja, davon kannst Du ausgehen.

Über die Paypal-App "Freunde und Familie" gibt es keinen Käuferschutz.

Bei Paypal-Zahlung auf anderen Seiten als ebay, und ebay-Kleinanzeigen, gibt es von Paypal bei normaler Zahlung nur das Versprechen einen Käuferschutzantrag stellen zu können. Ob diesem entsprochen wird, sei dahingestellt.

Anmeldungen auf ebay-Kleinanzeigen erfolgen anonym. Deswegen blendet der Seitenbetreiber regelmäßig ein:

http://images.gutefrage.net/media/fragen/bilder/ebay-kleinanzeigen---einblendung-des-sicherheitshinweises/0_big.jpg

Richte dich danach, dann solltest Du auch nicht betrogen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von haikoko
12.08.2016, 10:05

Du musst aber auch in jedem Fall in kurtzer Zeit mit Paypal-Problemem rechnen, denn:

https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full?locale.x=de_DE#r2

2. PayPal-Konto – Anmeldung und Kontotypen

2.1 Anmeldung

Sie können sich bei PayPal in Deutschland für die Eröffnung eines PayPal-Kontos nur anmelden, wenn Sie volljährig sind und einen Wohnsitz oder Geschäftssitz in Deutschland haben und nicht im Namen oder für Rechnung eines Dritten handeln; es sei denn Sie eröffnen das PayPal-Konto für und im Auftrag des Unternehmens, bei dem Sie angestellt sind. Wenn Sie nicht im Auftrag des Unternehmens handeln, bei dem Sie angestellt sind, dürfen Sie das PayPal-Konto nur für sich selbst eröffnen.


Paypal arbeitet als Finanzdienstleister, hat eine lux. Bankenlizenz und durchaus das Recht die Vorlage Deines Ausweis zu fordern. Und danach hat Paypal das Recht Dich auf Lebenszeit zu sperren.

6

Ich würde bei Ebay Leute ohne positive Bewertung generell nie bei Freunde und Familie machen, da kann man sich nicht sicher sein. Und dein Gefühl ist bestimmt nicht ganz falsch!

Also einfach das andere nehmen mit Käuferschutz und wenn er Betrüger ist, kannst du ja immernoch das Geld zurückholen.

Außerdem kannst du bei Ebay nicht viel machen, wenn das Geld weg ist. Mein Vater hat die Adresse, Kontodaten und alles rausgefunden gehabt und angezeigt, aber sobald der Account gelöscht ist, kann man nichts mehr machen.
Lieber eine Nummer sicher gehen.

Hoffe ich konnte dir helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klingt ganz so, nach dem er so drauf drängt. Grad bei Ebay sind leider viele Scammer unterwegs. Da muss man immer Vorsicht walten lassen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann biete ihm an, 173 zu überweisen wenn er keine gebühren zahlen möchte. Ansonsten lass es wenn es dir komisch vorkommt. Biete ihm sonst bezahlung per nachname an. Kostet dich halt 7 euro gebühren extra zum versand. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde dann auf jedenfall denken dass er einer ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja kannst ihm ja auch die drei Euro Gebühren mit überweisen wenn die angeblich zu viel sind. Hast du das schonmal vorgeschlagen?
Würde ihm das niemals ohne Käuferschicht überweisen!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mexp123
12.08.2016, 01:02

Käuferschutz

0

Er will das Risiko vermeiden, dass du das Geld zurückbuchst. Du traust ihm nicht und er dir nicht. So wird das wohl kein Geschäft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?