ist es ein absolutes muss unterwäsche /handtücher /socken/ in die kochwäsche zu tun

Das Ergebnis basiert auf 23 Abstimmungen

nee ist zu teuer vom strom 39%
ja ...anders geht gar nicht 22%
ich bin da nicht pingelig egal welche temperatur hauptsache sauber 22%
nein ich verlass mich auf werbung und die sagen brauch ich nicht 9%
kochwäsche dauert mir zu lange deshalb nein 9%

8 Antworten

ich bin da nicht pingelig egal welche temperatur hauptsache sauber

wie schmutzig sind deine Handtücher,damit du sie bei 90 Grad kochen mußt? Und Socken,Arbeitssocken von einem Bauarbeiter JA aber doch nicht von Otto-Normalverbraucher.Außer sie werden zwei Wochen am Stück getragen.Folgendes laut Verbraucherforschung:Wäsche kochen nur notwendig bei Krankenhausbekleidung/Bettwäsche und Säuglingswäsche.Und natürlich bei total verdreckten Klamotten aber ansonsten unnötig

ja ...anders geht gar nicht

Handtücher, Unterwäsche und Bettwäsche sollten bei mindestens 60° gewaschen werden, da bei niedrigeren Temperaturen die Keime nicht abgetötet werden.

ja ...anders geht gar nicht

Geschirrtücher auch. Und ab und zu die Bettwäsche.

nee ist zu teuer vom strom

Ein klares NEIN, denn es geht ja nicht IMMER um die Sauberkeit, bei Unterwäsche ist mir die Hygiene wichtig, und da bei 60Grad die Bakterien schon abgetötet werden, wasche ALLES nur noch bei 60 Grad, ausser es sind sehr schmutzige oder fettige Sachen, dann wasche ich auch bei 90 Grad. Mit den Heutigen Waschmitteln ist 90Grad Wäsche überhaupt nicht mehr nötig.

nee ist zu teuer vom strom

Wird auch so sauber. Mit den modernen Waschmitteln ist das nicht mehr so wild, finde ich. Wenn mein Kurzer sich mal wieder so richtig eingesch... hat, so dass alles aus der Windel kam, dann wasche ich schon mal bei 60°, aber ansonsten reicht 40° aus.

Was möchtest Du wissen?