Ist es eigentlich Selbsthass, wenn jemand Menschen mit seiner Herkunft/Hautfarbe nicht daten will?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Nö, das hat einfach mit sexueller Anziehung oder Erfahrungen zu tun.

Hatte eine ältere weiße Freundin, die hat sich ausschlißelich mit Schwarzen eingelassen, wobei deren körperlichen Vorzüge nicht im Vordergrund standen sondern die Erfahrung, dass schwarze Männer mit ihren Frauen oft wesentlich besser umgehen als weiße. Umgekehrt erzählten dann die Schwarzen, dass sie sich nicht mit schwarzen Frauen einlassen würden, da die ihre Männer eigentlich immer nur ausnehmen wollten und mehr an deren Geld interessiert seien.

Geschmäcker sind verschieden. Niemand behauptet, dass man auf die eigenen Ethnie stehen muss.

Ich kenne nämliche einige, Ich kenne nämliche einige, die sich weigern bzw.von vornherein ausschließen Menschen mit dergleichen Hautfarbe/Herkunft zu daten.

Und ich kenne einige, die sich weigern bzw.von vornherein ausschließen Menschen mit anderer Hautfarbe/Herkunft zu daten.

Das wäre dann Fremdenhass?

Also bleiben nur 2 Möglichkeiten: Entweder Selbsthass oder Fremdenhass.

Das da was nicht stimmt ist wohl plausibel.

Warum Fremdenhass? Die hassen ja nichts "fremdes" sondern so-gesehen ihr eigenes. Deswegen war ja meine Frage, ob das Selbsthass auf die eigene Haufarbe/Herkunft ist, wenn jemand Menschen mit der gleichen Hautfarbe/Herkunft nicht daten will.

0
@Jebhead

So wie es aussieht hast du meine Antwort nicht verstanden.

Lies nochmal, überlege was ich gemeint haben könnte, und wenn du nicht dahinterkommst, dann frag nochmal.

0

Wieso ist das Selbsthass? Das sind einfach sexuelle Präferenzen.

Ich möchte auch nicht mit einer dunkelhäutigen zusammen sein, das finde ich überhaupt nicht passend für mich. Deshalb habe ich aber nichts gegen dunkelhäutige (im Gegenteil hab dunkelhäutige Freunde)

nur weil man es für sich persönlich nicht geeignet findet, spricht man nicht gleich von Hass.

Bist du dunkelhäutig? Ansonsten hast du meine Frage falsch verstanden.

0

Nein, ich bin es nicht, hab deine Frage aber sehr wohl verstanden, du aber wahrscheinlich meine Antwort nicht, ein bisschen Transfer Leistung ist erforderlich.

Hier ein einfaches Beispiel: hasse ich mich selbst, wenn ich keine 1,80 großen Jungs Mit braunen Augen und Haaren Daten will, nur weil ich selber einer bin? NEIN!

0

Das ist auch kein selbsthass.

Jeder kann frei entscheiden,  wen er Daten will und wen nicht.

Ich würde auch nie Ausländer Daten,  da deren Erziehung und lebensstil  wohl nicht mit meiner Denkweise zusammen passt. Das ist aber keines falls rassistisch gemeint. 

Vielleicht denken die,  die du kennst genau so.

Ich hätte gedacht, "Selbsthass" ist, wenn man sich selbst hasst, nicht andere Menschen...

Man kann schon sagen das auch das Rassismus ist.

Man Schließt ja Menschen alleine aufgrund ihrer Herkunft oder Hautfarbe aus.

Nee ausschließen tut man die nicht wirklich. Man hat einfach Vorurteile. Sobald du dann aber einen Menschen kennst, ist es sowieso anders.

0
@Robert7194

Und Vorurteile gegenüber Menschen anderer Herkunft oder Hautfarbe sind kein Rassismus, und damit schließt man niemanden aus?

Das ist doch genau das was ich geschrieben habe!

Es spielt keine Rolle ob böse gemeint oder einfach nur unbedarft. Wichtig ist auch bei sich selbst rassistische Züge im Denken und Handeln zu entdecken.

0
@MightyM01

Anmerkung: HIER geht es ja gerade um Ausschließen von Menschen GLEICHER Herkunft bzw. Hautfarbe wie man selbst.
Schon skurril - aber Selbsthass würde ja bedeuten, dass man SICH SELBST hasst. Das ist es aber nicht.

Hat das nicht jemand in der Literatur in einen Begriff gefasst?

0

Würde nicht sagen. Viele finden sich ja auch im Umkehrschluss nicht selbst erotisch.

Was möchtest Du wissen?