Ist es eigentlich schlimm wenn man als Kind passiv mit raucht?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also. Das ist definitiv schädlich. Aber Folgen wird das wohl kaum für ihn haben, wenn das eine einmalige Geschichte war.

Zu meiner Kinderzeit haben einfach alle geraucht. Das Auto voller Kinder und voller Qualm. Nur ekelhaft. Da hat sich aber keiner Gedanken drum gemacht. Ich hatte noch einen Klassenlehrer, der stand mit Kippe an der Tafel. Wirklich wahr. 

Gut, das sich das geändert hat. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich bin 25 und rauche leider seid etwas mehr wie einem Jahr öfter mal passiv. Und ich finde es schlimm. Mir schnürt es den Hals zu und es fühlt sich an als wenn die Luft trocken wäre. Ich verlasse dann meistens so schnell es geht den Raum, weil ich einfach nicht mehr ausreichend Luft bekomme. Und als Kind fand ich es genauso schlimm, wenn ich bei meinen Großeltern war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

passiv rauchen ist schlimmer als aktiv rauchen und bei dem alter ist das bei ständigen rauch garantiert schädlich 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ne, ist nicht schlimm keine sorge. Muss sagen ich rauche sehe gerne, aber Passivrauchen kann ich nicht ab... Schon komisch. Ist aber auch schädlicher

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, es ist sehr schlimm.

Ich hasse Erwachsene die das ihren Kindern antun. Es kann jeder rauchen wie er will, bis es ihn deswegen himmelt, das entscheidet jeder selber, für sich.

Aber man MUSS Kinder da raushalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das ist schlimm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?