Ist es eigentlich gut das die Bahn "fast" ein Monopol ist?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du wirfst hier ziemlich viele Dinge durcheinander:

Was das Monopol angeht:

Wenn du mit "die Bahn" die Deutsche Bahn meinst, so hat sie kein Monopol auf den Eisenbahnverkehr in Deutschland, sondern ist (offiziell) eines von mehreren privaten Eisenbahnverkehrsunternehmen (EVU), welche sich z.B. im Nahverkehr um Ausschreibungen der Bundesländer für einzelne Strecken oder Netze bewerben.

Allerdings haben die EVU auf ihren jeweiligen Strecken oder Netzen in der Regel dann schon ein Monopol und von einem echten "Wettbewerb" unter den Unternehmen kann nicht die Rede sein. Die Vergabe solcher strukturell bedingter Monopole an Privatunternehmen ist für den Kunden (in dem Fall dich als Fahrgast) meist nicht positiv.

Beim Thema Fahrkarten allerdings ist das für dich als Fahrgast eher unproblematisch:

Auch wenn Betreiber-Unternehmen wechseln können und vielleicht stellenweise wirklich verschiedene Unternehmen auf einzelnen Strecken(-abschnitten) fahren, gilt in der Regel trotzdem auf einer Strecke ein Tarif.

Dieser wird von einem Verkehrsverbund oder einer Tarifgemeinschaft festgelegt, gibt es keine/n wird in der Regel der DB-Tarif anerkannt. Fahrkarten dieses Tarifs sind dann bei allen teilnehmenden Unternehmen gültig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast anscheinend den Sinn eines Verkehrsverbundes nicht verstanden.

Du kannst mit einer Fahrkarte mit mehreren Unternehmen fahren, sofern sich diese zum Verbund zusammengeschlossen haben.

So kannst du mit der Fahrkarte, die du beim örtlichen Busunternehmen gelöst hast, auch Züge der DB benutzen. Und umgekehrt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Meninthecastle
29.07.2016, 16:16

Sind die Verkehrverbunde nicht auch ein Tochterunternehmen der Bahn?

0

Das "Monopol" besteht nur in Bezug auf die Gleisanlagen, die immer schlechter werden und deren Erneuerung\\\\\\\\Ausbesserung die DB nicht tragen kann\\\\\\\\will. DAS kommt dabei heraus, wenn man einen gut funktionierenden Staatsbetrieb "holterdiepolter" privatisiert. Für die Vereinigung mit der Reichsbahn der DDR war das gut, für alles andere dann nicht so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

P.S. die Deutsche Bahn besitzt kein Monopol - auch nicht "fast"

Es gibt über 400 private Eisenbahnverkehrsunternehmen, die alle in Konkurrenz zur DB stehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?