Ist es eigentlich erlaubt, alte, sehr braune Bücher zu verkaufen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wende dich an Seriöse Militaria/Antiquitätenhändler die suchen oft seltene Exemplare vlt hast du ja eins... aber bitte nicht dem 0815 Sammler geben der nur kauft weil es ja NS "kram" ist

Wenn es eben möglich ist, möchte ich auch genau das nicht. Bücher/Schriften sind Zeitzeugen, die meines Erachtens gerade bei den eher unbekannteren Autoren interessant sind. Da sind auch Werke von Admirälen, Obersten, etc. dabei.

1
@marit123456

Also ein ehemaliger arbeitskolege hat dokumente (fotos,schriftstücke etc) weltweit an buchautoren/sammler verkauft die eben über jene kompanie etc bücher schreiben oder für angehörige recherche betreiben... deshalb "seriös" damit die guten stücke nicht ungenutzt in irgendeiner halbhezigen sammlung versauern... auf der anderen seite kannst du die bücher dovh auch behalten

1
@Wispr

Ist ja eher mein Vater, der sie loswerden möchte. Wobei er heute so manches Mal tief geseufzt hat. In nahezu allen Büchern sind handschriftliche Widmungen des Schenkenden drin, vorrangig der Brüder meines Opas, also seiner Onkel. Ein bischen Wehmut war dabei, auch wenn ich mit dem Rücken zu meinem Vater saß, es war hör- und spürbar.

So einige Titel interessieren mich selbst. Ich hoffe, ich kann noch reinschauen, ehe sie verkauft sind. Muß mal über ein Vorkaufsrecht verhandeln ;-)

1
@marit123456

Lies die bücher ich denke es ist etwas besonderes du bekommst vlt nie wieder die chance solche "ungeschönten" tagebücher usw zu lesen und wie gesagt ich rate euch von einem vorschnellen "hauptsache alles weg" verkauf ab die bücher könnten unter umständen leuten klarheit über den verbleib ihrer angehöriger verschaffen... es gibt auch auktionshäuser (auch online) die sich darauf spezialisiert haben

Mein ex arbeitskolege hat schon einige dokumente für ein paar euro auf dem flohmarkt erstanden die am ende hunderte wert waren

1

Frag mal in einem Antiquariat nach, die müssten sowas wissen und vielleicht kaufen sie dir auch gleich was ab. Lass dich nur nicht übern Tisch ziehen sondern versuch selbst schonmal in etwa den Wert festzustellen.

Danke :-)

Das wird ein hartes Stück Arbeit, wir haben heute 3 Stunden dran gesessen, die Bücher mit Titel, Autor, Jahrgang, Zustand und Auflage in die EDV zu tickern.

Die Werte zu ermitteln, wird wohl ein vielfaches davon in Anspruch nehmen.

0

Wenn Du mit "Hitlers Buch" "Mein Kampf" meinst: Der Besitz und Privat-Vertrieb ist m. E. selbst in D nicht verboten. Lediglich möchte der Staat Bayern als Erbe Hitlers in Sachen Urherberrecht das Buch nicht selbst herausgeben und es auch keinem (dt.) Verlag erlauben, es nachzudrucken.

Mein Kampf wir doch "entschärft" abgedruckt und im Ausland unzensiert verkauft

0
@Wispr

Das ist dann eine Urheberrechtsverletzung gegen den Staat Bayern, die möglicherweise nicht verfolgt wird.

0
@AchimP

Ich glaube kaum das sich die beyern den gewinn durch die lappen gehen lassen davon ab ist mein kampf ein hundsmieserabeles buch

0
@Wispr

Den Bayern ist es relativ egal,was Du glaubst. Sie lassen sich den Gewinn durch die Lappen gehen.

0

Was möchtest Du wissen?