Ist es eig. legal ein Laptop mit BIOS Sperre zu kaufen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

generell ja, das problem dabei ist, dass das nicht vorhandene passwort in verbindung mit einem sprichwörtlich verdächtig niedrigen preis darauf hindeuten, dass es sich um diebesgut handelt.

es gibt so etwas wie den erwerb im treuen glauben. d.h. es ist nicht strafbar, ware zu erwerben, von der man nicht weiß, dass sie gestohlen ist. es KANN aber auch sein, dass wenn man dir nachweist, dass du wissen könntest, dass die gekaufte ware gestohlen ist, du ebenfalls der hehlerei angeklagt wirst.

dazu kommt noch das risiko, dass wenn sich das gerät als gestohlen herausstellt und bis zu dir zurückverfolgt werden kann, du verpflichtet wirst, es abzugeben.

hast du bis dahin in das gerät investiert z.B. eine neue festplatte eingebaut, so ist diese ebenfalls futsch, d.h. du musst sie mit abgeben.

ich würde an deiner stelle das risiko nicht eingehen wollen.

lg, anna

Naja. Wenn das Gerät gestohlen ist und entsprechend günstig angeboten wird, dann machen Sie sich unter Umständen der Hehlerei strafbar.

Bei solchen Angeboten kann man halt auch relativ leicht darauf schließen, dass die Geräte nicht ganz legal verkauft werden.

Dass die günstig sind, hat einen Grund.

Un was damit zu machen, muss das Bios Passwort raus. Um das Passwort zu entfernen, muss die Bios Batterie raus.

Das geht bei den meisten Laptops sehr, sehr schwer.

Bios-Batterie raus würde ja noch gehen, aber nicht immer führt das zum Erfolg. Bei Thinkpad hat das z.B. schon vor 15 Jahren nicht geklappt.

1

Illegal ist es nur wenn der Verkäufer den Laptop geklaut. Ob der Laptop geklaut wurde kann man nicht wissen.

Woher ich das weiß:Hobby – Ich beschäftige mich in meiner Freizeit viel mit Computern.

Solange die nicht geklaut sind alles gut

Was möchtest Du wissen?