Ist es egal wie viel Watt sein Netzteil hat?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du gibst unnütz viel Geld aus für das Netzteil, das man besser in einem höherwertigen, schwächeren Netzteil hätte anlegen können, und durch die gering Auslastung wird sich das noch (geringfügig) auf der Stromrechnung bemerkbar machen.

Zu viel macht nie was weil der pc von den 1000Watt oder was auch immer dein Netzteil für ne Kapazität hat nur des ziehst was dein Pc braucht also in deinem Fall 650 Watt. Nur zu wenig ist schlecht

Also bei z.b 650 Watt ein Netzteil mit 750Watt?

0

Reicht völlig. Ab 50 Watt mehr als du brauchst kann nix schief gehen solang du ein gutes Netzteil hast. Niemals beim Netzteil knausern. Ich würd eins von "Be quiet" empfehlen. Und mit 750Watt hast du auch noch Platz um später evtl. mal aufzurüsten also des ist auf jeden Fall passend

0

Nein, das spielt keine Polle.

Technisch gesehen kein Problem. Kostet aber unnötig viel Geld.

Einmal beim Kauf und dann jeden Monat bei der Stromrechnung.

Nur weil ein Netzteil 1000W abgeben kann braucht es die nicht wenn der Computer weniger braucht. Ich dachte zwar, der Wirkungsgrad könnte niedriger sein wenn es nicht halbwegs ausgelastet ist, aber bei 80+ Netzteilen macht das zw. 20 und 100% Belastung nicht mal 5% aus

0

Was möchtest Du wissen?