Ist es egal, wie man bei der Gitarre zupft?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi.

Also mir wurde mal gesagt, die Gitarre wäre ein "pragmatisches Instrument". Also wenn es i-wie geht, dann ist es gut. Würde ich so nicht mehr unterstützen. Bis zu ner gewissen Schwierigkeit kommt man mit so ner Denke schon gut zurecht, ich bin jetzt an dem Punkt, wo es mich ärgert, nicht gleich einen anständigen Anschlag gelernt zu haben. Und jetzt, nach über 10 Jahren ist es einfach viel schwieriger, weil die Finger ja was Anderes gewöhnt sind.

Ich würde Dir raten, Dir dieses Video mal anzuschauen:

Das komische Gegrinse des Herrn Norberg ist zwar brutal schwer zu ertragen, ich finde aber, dass der Mann n super Lehrer ist (kenne ihn eher von Bluesimprovisationsvideos, aber der wird schon auch zupfen können)!

Leon6655 16.07.2017, 11:52

Ist es schlimm, wenn ich jetzt den neuen Song auf meiner Art spiele? Ich bin jetzt schon bei der Hälfte des Songs und wenn ich jetzt auf die Technik achte, schaffe ich das nicht. 

0
BaalAkharaz 16.07.2017, 12:03
@Leon6655

Schlimm ist es nicht. Wenn Du aber die "klassische Technik" benutzen würdest, dann tust Du Dir beim nächsten Song damit leichter. Und beim Übernächsten noch leichter.

Wenn Du jetzt für die Anfangsmotivation endlich mal nen schönen Song hinbekommen willst, dann ist es denke ich OK. Aber beim Nächsten solltest Du schon auf die Technik achten. Hört sich doof an - ich weiß, ich dachte genauso am Anfang. Aber ne saubere Technik macht halt doch voll viel aus!

0

An sich ist es egal, aber ich würde dir sehr empfehlen, möglichst allebzw. Mehr Finger zu benutzen. Natürlich ist es am Anfang sehr schwierig, aber irgendwann stößt du mit deiner 2-Finger-Technik an deine Grenzen und sich dann umzustellen wird umso schwieriger.

Leon6655 16.07.2017, 11:33

Ja. Aber wenn ich mehr als 2 Finger brauche z.B um 4 Saiten gleich zeitig anzuschlagen, benutze ich auch 4 Finger. Aber wenn ich z. B. Von oben nach unten zupfen kann ich doch nur den Zeigefinger nehmen. Da ich nur ein Finger brauche.

0

Hat schon gute Antworten gegeben aber ich werd auch mal meinen Senf dazu geben.

2 Finger beim Fingerpicking? Keine Chance :D zumindest bei Liedern welche nicht für Anfänger gedacht sind. Meiner Meinung nach ist es viel sinnvoller jetzt anzufangen mehr Finger in dein Spiel mit einzubinden. Ich persönlich brauche alle Finger abgesehen vom kleinen Finger wenn ich Fingerstyle spiele. Der Daumen meist für die 3 tiefsten Saiten, den Zeigfinger auf der 4. Saite, den Mittelfinger auf der 5. Saite und den Ringfinger auf der 6. Saite. 

Natürlich gibt es Situationen wo du einfach nur Daumen und Zeigfinger benutzen kannst aber wenn es schneller und komplizierter wird ist es fast unmöglich das Lied korrekt zu spielen.

Mehr Finger werden dir nur positive Resultate bringen, wenn du weiter spielst wie du es jetzt tust wirst du bald kaum fortschritte mehr machen können. 

Fang jetzt an dich umzugewöhnen, je früher desto besser. Meine Technik ist nicht absolut aber ich empfehle es dir. Besonders weil du sonst sowieso in einer Sackgasse landen wirst und gezwungen bist es zu lernen.

Es ist klar, dass du es nicht gerade von heute auf morgen pefekt können wirst. Aber das muss ich dir ja nicht sagen, du weisst ja wie es ist mit Gitarre anzufangen.

Ich hab damals auf guitarnick .com die Fingerstyle Übungen benutzt die er dort anbietet. Versuch es mal damit. Ist relativ einfach, über den 'Noten' bzw Griffpositionen steht welche Finger du benutzen musst. Übung macht den Meister.

http://www.guitarnick.com/fingerstyle_lessons_for_beginners.html

Wenn man alle Finger nehmen kann, sollte man das. Ist zwar schwieriger, aber immer besser, dann fallen einem irgendwann viele Sachen leichter.
Ist ja mit der greifhand auch so, nimmst ja auch nicht nur den Zeigefinger :D

Leon6655 16.07.2017, 11:40

Aber der Greifhand muss man mehrere Finger nehmen, da man es sonst nicht spielen kann. Wenn man zupft muss man nur manchmal mehrere Finger nehmen

0
Harry10 16.07.2017, 19:14

Ja Eben und bei der Hand, mit der man zupft ist es irgendwann nicht anders

0

Was möchtest Du wissen?