Ist es deutsch, sich keinen Bart wachsen zu lassen?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Es galt mal als kaisertreu, seinen Bart zu rasieren (oder sich maximal einen Schnauzbart stehen zu lassen). Ein Vollbart war damals ein Zeichen einer "demokratischen Gesinnung", was die Kaisertreuen natürlich mit "undeutsch" gleichsetzten.

Da aber den allermeisten deutschen Männern von Natur aus Bärte wachsen und man durch die Rasur bzw. Nichtrasur seine Nationalität nicht ändert, hat der Bart nichts mit dem Deutsch-sein an sich zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist es Deutsch sich zu rasieren? Dann wäre ich im Sommer Deutsch und im Winter wäre ich dann.......ich weiß es nicht. Zur Aufklärung im Winter trage ich Bart.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Derzeit ist es "in", sich einen Vollbart stehen zu lassen. Nationalität egal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann müsste sich der Oberami auch noch eine "Gesichtsmatte" gönnen, was extrem schlimm wäre, weil man ja schon beim Ansehen seines Haupthaares Augenkrebs bekommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hmm.
Solange du dabei Schiller rezitierst und Bratwurst mit Sauerkraut ist, sicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was hat ein Bart mit der Nationalität zu tun ??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, ich glaube nicht, dass irgendeiner deine Nationalität am Bart oder dessen Fehlen erkennt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin deutsch und habe Bart also nein XD 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ne, in denn wenigsten Industrieländern gilt Bart tragen als schick (mal abgesehen von hipstern etc)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Goodquestion42
06.03.2017, 00:18

Das hätte ich vor 10 Jahren auch noch unterschrieben.

1

Oder nur weiblich...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein altes Sprichwort sagt: "Traue niemanden der sich hinter einen Bart versteckt."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Es tragen doch heute voll viele einen Bart. O.o

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Goodquestion42
06.03.2017, 00:16

Jup, seit etwa drei Jahren haben sich ungefähr 3/4 aller Männer in meinem Bekanntenkreis zwischen 25 und 45 Jahren Bärte wachsen lassen, wenn ich die in andere Bundesländer/ins Ausland gezogenen Jungs weglasse, sind es prozentual sogar noch mehr. Und ich pflege eher keine Kontakte zu Hipstern.

1

Quatsch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?